GESELLSCHAFT



OLIVIA Alexander Theodor von. ~17.6.1691; +1777. Liz. der Rechte (Universität Löwen), Schöffe und Bürgermeister von Aachen, Besitzer des Kropplehens (1763),des Graslehens (1739-1777). [1/XVI,S1033,S30]
OSSEMANN Maria Josephine Martha (Johanna). *24.6.1922; +3.11.1944, Gemehret, bei Absturz einer V1 Rakete. [5,S329,332]


GESUNDHEIT



OLBERTZ Maria Joseph Franz. *9.7.1906; +10.4.1980. ∞VOSS Elisabeth (*14.4.1906; +11.3.1896); Vorsitzender des Kneipp­Vereins Eupen und Umgebung. [22/1,S195; 177,S95]


HANDEL



ODLE Johann Caspar. Lohgerberei (Stockem; 1817-1846; Nachfolger BODONG Andreas) und Lederhandel (am Markt). [1/I,S50; XXVIII,S23]
OETGEN Johann Anton. Fabrikant, Eigentümer des Hauses Vercken („Klösterchen“; 1832). [1/X,S103; 2,S241;10,S43]
OHN Dieter. *19.10.1939; +13.3.2010. ∞ ABT Renate (*6.10.1950). [51,S6]
OHN Heinrich. Maurermeister, Bauunternehmer, Erbauer der Kapelle des Waisenhauses (1880; abgerissen 1970). [1/XV,S133; XXVIII,S23; 2,S286; 35,S66]
OHN Hubert Matthias. ∞ EMONTS Louisa Isabella (*1860; +1.9.1933); Bauunternehmer (1906,933), Erbauer der St. Nikolaus-Kapelle im Hospital (1906), Villa Bellmerin, Peters Monschauer Str., Turnwart (1883), Ehrenmitglied des Eupener Turnvereins, Mitglied des Ausschusses des Eupener Kriegsteilnehmer Verbandes (1921). [1/XII,S33,Photo; XVII,S112; XXIII,S82f; XXXIV,S18; XXXV,S18; 28,S13; 51,S47; 71/VII,S33,Photo; 89,S14; 94,S15,18; 127/4,5; 185,S171,177]
OLBERTZ Hubert. Teilhaber der Firma WJ OLBERTZ Söhne (1906, 1913). [127/4,5]
OLBERTZ Joseph. Holz- Drechslerei (1893). [148,S159f,335]
OLBERTZ Leonhard. Teilhaber der Firma WJ OLBERTZ Söhne (1906, 1913). [127/4,5]
OLBERTZ Ludwig. Teilhaber der Firma WJ OLBERTZ Söhne (1906, 1913). [127/4,5]
OLBERTZ WJ Söhne. Dampf- Drechslerei (Aachener Str., 1906, 1913). [127/4,5]
OLIVIER M. Wollfaserfabrik (Buschberg; 1882-1884, ehemalige Spinnerei GRAND RY; danach BEGASSE Joseph). [1/XIX,S89; 5,S201]
OLLES Jacob Joseph. Brauerei, Brennerei und Gastwirtschaft (Hook; 1885, 1893). [1/XIX,S35f; 71/VI,S39; 127/3; 148,S335]
ORBAN Jakob. Steinmetz (Weimser Str.), Gedenktafel Krieg 14/18, St. Katharina-Kirche. [5,S323]
OSTLÄNDER. (1835). Kupfergießerei (Schilsweg). [1/III,S52]


JUSTIZ



OBERS. (1855). Polizeisergeant. [1/XVII,S717]


KULTUR



OCHSENFAHRT. Paderborn, Restaurierung des Gemäldes von Bernardini, St. Katharina-Kirche (1978). [121,S25]
OIDTMANN Heinrich . Dr., Linnich, Erneuerung der Kirchenfenster der St. Nikolaus-Kirche, Fenster der Bergkapelle (1877), der St. Rochus-Kirche Hauset, der St. Joseph-Kirche (1916). [1/X,S21; LI,S135; 2,S308; 31,S61; 50,S12,28,59; 183,S71]
OPHEY Walter. *25.3.1882, Eupen; +11.1.1930. Maler, außerordentliches Mitglied der Kunstakademie Düsseldorf (1919). [1/LI,S52; 17,S193; 113,S21]
OPREE. Aachen, Bildhauer, Baldachin der Herz-Jesu-Statue der St. Nikolaus- Kirche (1897).
OPSOMER-MICHEL Anna. *1903; +1983. Wiederveröffentlichung des Grenz-Echo (1945). [39,S88; 154,S426; 163,S70,79,94,138]
ORSBACH von. Kelch der Friedenskirche (1870). [50,S30]
OSTERATH Joseph. Cortil-Tilff, Turmfenster der St. Joseph-Kirche (1928), Fenster der St. Katharina-Kirche (1948), Aufteilung der Kirchenfenster der Spitalkapelle (1956). [31,S66; 121,S34]
OURTH Nicolas von Grevenmacher. Redakteur der Eupener Zeitung (1921). [117,S73,88; 163,S15,184]


KULTUS



OFFERGELD Anton. St. Gregorius (Aachen, -1940), Pfarrverwalter, Dechant (23.7.1940-1945) der St. Nikolaus-Kirche, Präses des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Nikolaus (8.9.1940-1945), Brand (Aachen; 1945-). [1/XXXIII,S160; XL,S65ff; 10,S73,212; 33,S13; 36,S257; 86,S11; 161/1,S192]
OFFERMANN Antonius. Kapuziner (1720).
OHN Anna. *1861; +17.4.1886. Schwester Octavia des Ordens der Trappistinnen auf Oelenberg.
OHN Maria. *1855; +1931. Schwester Rufina der Franziskanerinnen von der hl. Familie, St. Nikolaus-Hospital.
OLBERTZ Josef. *24.4.1904, Eupen. Priesterweihe (Köln; 7.3.1927), Kaplan in Bleyberg (1927-1942), Sourbrodt, verhaftet von der Gestapo, KZ Dachau (-1.5.1945), Pfarrer von Kelmis (-1972), Kaplan in Jülich. [1/XXIX,S120; 22/1,S107; 45/2,S447; 52/82; 114,S137]
OLIVIER Godfrid. *1697; +8.3.1740, Kettenis. Priesterweihe (1721), Pfarrer von Kettenis (24.7.1721-1740). [1/XXVII,S56; 5,S290; 9,S113; 121,S56]
OLY Martha. *13.6.1919. Schwester Coleta der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Eintritt (1947), “Haus Nazareth” (1965-). [177,S109]
OSSEMANN Joseph. *14.5.1919, Kettenis; +24.6.2002, Moresnet. Studium (Seminar St. Trond, Lüttich), Priesterweihe (Lüttich; 15.7.1945), Kaplan in Henri-Chapelle (?.8.1945-1947), Raeren (?.9.1947-1955), Pfarrer von Nidrum (19.4.1955-1958), Moresnet (1958-1989), Rektor des Foyer Charité (1989-). [1/XXIX,S145; XLIII,S106; 30/6,S194;57/82,88,92; 111,S38ff; 121,S90]
OSSEMANN Peter Joseph Hubert. *2.1.1882, Kettenis/ Gemehret; +10.8.1941, d’ Horn. Studium (Köln, Bonn), Priesterweihe (Köln; 23.2.1907), Kaplan in Mönchen Gladbach, Vikar in Afden (1907), Aachen (St. Paul; 1910-), d’ Horn (1924-). [1/XXXIII,S155; XXXIX,S63; 121,S86]
OSTLÄNDER Gertrud. *9.9.1848, Walhorn; 21.4.1902. Einkleidung (1885), Schwester Walburga der Rekollektinnen.
OTTE Johann Bernard. *28.5.1746, Vielsalm; +2.2.1825. Profess (22.5.1769), Priesterweihe (?.9.1773), Vizepastor in Eupen, Baelen (1782), Pfarrer von Goé (1784). [2,S143; 4,S169; 121,S86]
OTTEN Johann Ad. *13.1.1839, Buschbell. Priesterweihe (1.9.1862), Rektor in Eupen (22.8.1865-), Vikar in Düren (4.8.1868-), Pfarrer von Derichsweiler (21.8.1888-). [2,S298f]


ÖFF. AMT



OFFERMANN. Mitglied des Gemeinderates (1933).
OFFERMANN Nikolaus. +1736. Bürgermeister (1698), Rechtsvertreter der Kapuziner. [1/III,S91; VIII,S12f; XLIII,S74; 3,S74; 10,S81]
ORTMANN Nikolaus Kurt. *26.3.1931, Aachen; +20.8.2010. ∞ (4.8.194) STADTMÜLLER Elisabeth Margaretha (*15.1.1930; +14.9.2008); Sportlehrer am Collège Patronné, Stadtratsmitglied (-2000), Schöffe (Finanzen, Kultur; -31.12.1994), Ehrenschöffe (2001), Mitglied des Rates der deutschsprachigen Gemeinschaft (1974-), Attaché im Innenministerium (1975-), Präsident des Rates der deutschsprachigen Gemeinschaft, Präsident des LAC (1970-1978), Präsident der Europäischen Gemeinschaft Historischen Schützen (-1993), Präsident des Verwaltungsrates der ostbelgischen Dienststelle für Personen mit Behinderung (-2000). [1/XV,S89,92f; XLVIII,S46; LI,S111,122,124; 51,S469;72,S52; 90,S42ff; 122,S85f,Photo,103,108,112,116; 128,S65,Photo; 160,S20ff,48; 161/2,S33; 163,S103f,107,261; 176,S189; 185,S49; 187,S72ff]
ORTMANN Wilhelm (Willy) Hubert. *19.10.1933, Eupen; +22.5.2017. ∞ (29.9.1958) KREMER Germaine Sybilla (*13.6.1935); Stadtratsmitglied (1982-1988), 2.Vorsitzender der AVES (1982 - 1988), Ritter des Leopold II Ordens, Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepupublik, Inhaber des Rheinlandordens. [51,S4,12]
OSSEMANN Aloys. *31.5.1925; +6.6.2000. ∞BECKERS Traudchen; Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1964-1976), Stadtratsmitglied (1977-31.12.1982 ). [5,S240b,288b]
OSTER P. (1874). Stadtratsmitglied.
OTTEN Franz Carl. Stadtratsmitglied (1818-1824).


SPORT



OBERE Willy. Vorsitzender des Eupener Ballspielvereins (10.3.1912-), Unteroffizier, Mitglied des Arbeiter und Soldatenrates (1918). [1/XXXIII,S83; 89,S18]
OHN August Mathias Helmut. *31.8.1927; +9.8.2006. ∞ EVERS Finchen.
ORTMANN Josef. +1981. Metzger, Obermeister der Metzger(zwangs)innung (1930-1940); Ehrenpräsident des Kgl. Tennisclub (1980-1981), Prinz Karneval (Joseph I; 1949; KG Eulenspiegel), Präsident der IGEV (1949-1953). [1/XLIII,S104; 162,S63,88,90,94,98,101f; 174,S123]
ORTMANN Mathias. *1898; +19.12.1965. Fabrikant. Präsident der Kgl.St. Nikolaus Bürger-Schützengesellschaft, der KG Grün-Weiß (1954-1956). [22/1,S187]


UNTERRICHT



OBERKRÜGER Gertrud Maria. Lehrerin an der Elementarschule (1879-).
OFFERGELD Karl. Lehrer an der Fröbel– und Elementarschule (1877-1916), Lehrer an der Knabenschule (Oberstadt; 1913), an der Handwerker Fortbildungsschule (1913). [127/5; 174,S78]
OPHEY Emil. *19.2.1842; +23.12.1888. ∞ (7.6.1879) HAEBER Anna Maria Ernestine Luise (*1854; +17.5.1916); Lehrer an der Fröbel– und Elementarschule.
OPHEY-HAEBER Anna Maria Ernestine Luise. *1854; +17.5.1916. ∞ (7.6.1879) OPHEY Laurenz Gustav Emil (*19.2.1842; +23.12.1888); Lehrerin an der Mädchenschule (Heidberg; 1902, -1914). [127/4,5]
OTH Roger. *27.8.1921, Bouillon; +5.7.2000, Uccle. ∞ ARNOULD Jeanne (*8.8.1928; St. Mard; +26.1.1981, Verviers) ; lic. sc. phil., Direktor der Handelsschule (1970-1975), des Kgl. Athenäums (1975-). [45/2,S448ff;45/3,S643]
OTTEN Karl. Lehrer an der Knabenschule (Rothenberg; 1882-), an der Höheren Privat-Töchterschule (1882). [127/1]
OVER W. (1896). Hauslehrer, Kandidat der Theologie. [1/114,S84]


VEREINIGUNGEN



OPHEY Fritz. Vorsitzender des Eupener Turnvereins (1.12.1871-), Präsident des MGV Liedertafel (1885; -1892), des Handwerker Gesangvereins (1914-). [49,S45; 85,S7?; 94,S13f; 127/2]
OPHEY Arnold Julius. *16.7.1840; +30.4.1888. ∞(18.6.1878) KROSCH Josephine Fanny; Präsident des MGV Liedertafel (4.5.1884-), Präsident des Eupener Turnvereins (1882, 1888). [1/X,S125; 8,S7; 127/1]


VERWALTUNG



OFFERMANN Leonhard. *27.2.1899, Kettenis; +6.1.1963, Eupen. ∞ CARNOL Maria Josephine (+31.6.1966); Gemeindesekretär (31.3.1931-19.4.1940; 23.7.1948-8.2.1963), Sekretär der Öffentlichen Unterstützungskommission Kettenis (1931-1940; 1949-1963), Präsident des Kirchenfabrikrates (23.3.1961-). [1/XXIV,S91;XXXVI,S5; 5,S328b,341]
OHNESORG August. Berittener Grenzaufseher. [127/1]
OPHEY Otto. Dipl. Ing., Städt. Bauführer (1905), Kgl. Regierungsbaumeister (1914-).
ORBAN Joseph. +30.12.1943, Kirowograd. Steinmetz, Wehrführer der Ketteniser Wehr (1940-1942), Vorsitzender (1929, 1933), Turnwart, Ehrenpräsident (-1942) des Ketteniser Turnvereins. [1/XII,S89; XXXI,S27; XXXIII,S108ff,115]
OSSEMANN Walter Johann. *26.9.1920; +2.2.2003, Eupen. ∞ SCHÖNLEBER Erika; Meister der Stadtgärtnerei (1.4.1955-1.10.1985), Präsident des Gartenbauvereins (1986-1991), Lehrer am Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (1949-1985), Mitglied der Baugenossenschaft, Nosbau (27.8.1960-20.10.1996). [112,S16]
OTTEN A. Gemeindediener (1852). [110,S82]
OTTO. Zolleinnehmer (1768). [1/XVII,S114]