GESELLSCHAFT



KALDENBERG Wilhelm von. +1648. Herr von Eupen (1614), Meier, Drost (1614), Oberdrost und Statthalter des Herzogtums Limburg (1632-1635), Besitzer des Lehens Frambacher Hof (1614-), der Bank von Herve (1646). [1/XIII,S123; 2,S52; 15,S203; 100,S74,152,261,265; 158,S4;191]
KAUFMANN Leonard. Eigentümer des „Höfchens“ (Scheune, Stallungen;1685). [1/VI,S38]
KETTENIS Henricus von . (1366). „Henricus der Bärtige“, Lehnsherr des Gutes Hove, Schöffe von Herve. [1/VI,S58; XIV,S9; 5,S8; 143]
KETTENIS Hermanus von. Empfängt die Güter von Bejuge (Belven; 21.10.1395-) und Kettenis. [1/VI,S58; XIV,S10; 5,S7f; 6,S82; 100; 135,S43]
KETTENIS Katharina von. (1325). Besitzungen im Raume Gülpen. [1/VI,S58,64; 5,S8]
KETTENIS Renart von. (1366). [1/VI,S64; 5,S7f; 6,S260; 115,S137; 121,S8]
KETTENIS Sander von. Lehnsträger des Kreuzbrüderklosters Brandenburg, Inhaber des Panhuyshofes (1483-). [5,S8f]
KETTENIS Siburgis von. (1265). [5,S7; 121,S8]
KETTENIS Sietze von. (1314). Besitzungen im Raume Gülpen. [1/VI,S58,63; 5,S8; 6,S99f]
KETTENIS (CHATEIGNEY) Thys von. (1400). Herr des Gutes Ondorp (Clermont). [1/VI,S58; XIV,S10; 5,S8]
KETTENIS Wilhelm Seiger von. (1343). [5,S7; 6,S96; 115,S137; 121,S8]
KIM Fridholm. *1880; +12.12.1925. ∞ SCHNEIDER Anna; Eigentümer von Haus Kaperberg 2. [1/X,S121; 70/5a,S177]
KIRDORF Adolf. *25.6.1845, Mettmann. ∞HOESCH Clara (*3.8.1853; +13.6. 1906); ∞∞HOESCH Emy; Kommerzienrat, Geheimrat, Generaldirektor des Hüttenwerks Rothe Erde, Besitzer von Ravenhaus (1899-). [1/V,S76,81,Photo,92ff]
KLEIN Thomas. *3.10.1861, Hallschlag; +15.7.1930, Astenet. ∞STOLLENWERK Anna Maria (*2.9.1858, Uderbreth; +19.12.1919, Kettenis); Pächter des Hasenhofes. [1/XXVII,S61]
KLÜTE Willem. Eupener Original. [1/XII,S87; 132,S36,47; 139,S29; 144,S29]
KORVORST Jean Lambert Jean. ∞PENNINGS Maria Gertrud (Oud Ehrenstein); Eigentümer von Schloss Tal (27.1.1919-1945). [1/X,S169; XLIX,S142; 5,S24;9,S83; 115,S148; 121,S89; 183,S102]
KREUELS Anna Maria Hub. *15.3.1918, Kerkrade; +1.9.1945, Brüssel. Widerständlerin („Service de Renseignement et d’ Action“), verhaftet (1942), Konzentrationslager Groß Strelitz. [5,S332f]
KREUSCH Mathias. *1794. Scherer, Teilnahme am Aufstand („Maschinenstürmer“, 1821). [1/XVI,S170; 151,S133,136f]
KROTT Jupp. Eupener Original. [139,S14,17ff]
KROTT Länn. Eupener Original. [139,S14,17ff]
KROTT (CROTTE) Lennert. Teilpächter von Mospert (1730, 1740).
KROTT Wilhelm. ∞TIMMERMANN Marie Elise; Besitzer(in) von Hof Mospert (1795, 1798). [1/V,S31]
KUCKUCK Leöke. „Perdsköttelmännchen“, Eupener Original. [144,S18]
KUYL Johann von Eupen. (1479). [1/XXXVI,S49; XL,S173; 6,S30]


GESUNDHEIT



KEMPER Heinrich. +?.4.1914, Berlin. Dr. med., praktischer Arzt (Neustr., 1905-1.1.1914), Düsseldorf. [127/4,5]
KEUTGEN Hubert. *23.2.1911; +16.2.1985. ∞ VERRIET Nelly (*21.2.1919; +25.1.2001). Dr. med. vet., Direktor-Fleischbeschauer des Schlachthofes (1.3.1954-28.2.1976). [138,S93]
KIRSCH Gerhard Paul Ferdinand Maria. ∞(8.9.1894) RINCK Amalia Bertha (*6.3.1865; +28.5.1934); Dr. med., prakt. Arzt, Wundarzt, Geburtshelfer (Neustr.; 1894-), Arzt der Irrenanstalt (1903-1911), Stadtratsmitglied (1.1.1902-, 1909), Mitglied der städtischen Gesundheitskommission, Aachen (1912-). [127/3,4; 177,S65f]
KÖTTGEN Engelbert. Dr. med., Verviers, Facharzt Hals, Nase, Ohren, Verviers, St. Nikolaus-Hospital (1936-).
KRAMER. (1794). Feldscherer.
KRAUTHAUSEN. Arzt am St. Nikolaus-Hospital (1843-). [2,S291]
KREUTZ. Dr., Kreisphysikus (1874). [114,S76]
KREUTZER Hubert. *6.4.1886, Aachen; +1947. ∞(6.4.1906) GRASS Clara (*11.9.1887); Dentist (Neustr., 1913). [127/5]
KÜPPER Franz Carl. *11.7.1830, Aachen; +30.4.1902. ∞ (16.9.1865) ITTER Christina Hubertina von (*29.4.1845, Stetternich; +13.8.1895); Brüssel, Eupen (Gospert; 1882, 1890), Spitalarzt (1870), Armenarzt (1871-), Stadtratsmitglied (1875; 3.1.1876-; 1887,3.1.1888,1913). [1/XXIII,S75,93; XLIII,S63; 5,S355; 84; 127/1-3]
KURTHEN Jakob Theodor. *8.2.1892, Orken; +6.2.1962. ∞(10.9.1913) SCHMITZ Margarethe Agnes Maria (*30.9.1885, Elsen; +23.10.1948); Dr. med., Eupen (1913-), Praktischer Arzt (Haasstr.; 1918), Schularzt (Elementarschulen der St. Joseph-Pfarre; 1914), Arzt der Versorgungsanstalt (1928), 2. Spitalarzt (1928-), Leiter der Krankenpflegeschule. [1/XVII,S143; 35,S59; 98,S5,32; 162,S46]
KURTHEN Marianne (Janny). *16.6.1916; +30.1.1999, Eupen. ∞THESS Klaus; Dr. med, praktischer Arzt.


HANDEL



KABEL- und GUMMIWERKE AG. Gegründet 1908 durch die Gebrüder BOURSEAUX August und Mathias, Herstellung von Kabel, Kunstschaum, Rohre. [1/III,S42,47,54; VI,S13,54; XII,S68; XIII,S87; XIV,S62; XXXVII,S160; 31,S11; 45/1,S185; 45/2,S223,237,242,292; 51,S87,Photo; 72,S32; 81,S23; 93,S79; 128,S26; 148,S43,46,142,153,191; 169,S115; 185,S140; 187,S152ff,164ff,170; 188,S169f; 192,S111; 193/1,S29]
KAEMPF Heinrich August Friedrich. *1.1.1860, Saarbrücken. ∞(13.1.1894) BOUVET Johanna Maria Antonia Christina (*28.12.1869, Eupen); Hülsenfabrikant.
KAISER Eugen. Teilhaber der Firma Rhein, Möbelfabrik Kirfel & Kaiser (1902). [127/3]
KAISER Hubert. Kohlenhändler (Hütte; 1928). [1/XXXVIII,S167]
KAISER Paul Gerhard Josef. *13.12.1883, Eupen; +23.2.1947. ∞ (20.4.1909) MERTENS Minchen; Verlag, Papierwerke (1927-; Hostert), Vize-(17.4.1920-), Präsident (8.9.1920-6.9.1921), Ehrenmitglied des Männergesangvereins Concordia (8.9.1920-6.9.1921), Präsident (-1933), Ehrenpräsident der Sängervereinigung, Stadtratsmitglied (22.4.1921-1921), Präsident der Kgl. St. Nikolaus Bürger-Schützengesellschaft (1930-). [1/XXXIV,S72; 51,S63; 67,S23; 81,S25; 83,S29; 93,S114; 100,S171; 163,S202; 167,S138,157]
KAISER Willi. Druckerei, Papiergroßhandel, [45/3,S658]
KAIVERS Karl. Anstreicherarbeiten am Altar der St. Joseph-Kirche (1898).
KALF Everhard. ∞CRÜMMEL Odilia von; Pottbäcker (Merols; 1600). [5,S205]
KALSCHEUER. Industriezone, 1977; Verviers, Lüttich. [45/2,S658; 72,S33]
KALSCHEUER Bernhard. *1843. Wagenbauer (1886), Schmied (Aachener Str.). [15,S410; 127/2]
KALSCHEUER Johann. *21.8.1811 Gymnich (Kerpen); +23.8.1894. ∞(1839) SIMONS Maria Josephina (*1816; +24.6.1886); Eupen ab 1832, Stellmacher, Wagenbauer (Gospert, 1834), Kutschen, Aufbauten, Sattlerei. [1/XXXVII,S158; 51,S37; 127/2,3]
KALSCHEUER Johann Bernhard Hubert. *1.3.1874; +1956. ∞ (21.8.1900) PIEPER Elisabeth Maria Johanna Hubertina; Garage (Gospert, 1902). [81,S35; 154,S27; 171,S159; 174,S58; 187,S149]
KAMMGARNWERKE. 19.3.1906-1989; Planung Architektenbüro Händel & Franke (Leipzig). [1/III,S54; XLV,S91,94; 10,S33; 45/2,S237,292; 93,S13,61; 106,S26; 137,S26; 148,S46,210f,249,253; 185,S77; 187,S152ff,164f,170; 188,S72,226]
KÄMPF & Cie. Papierhülsenfabrik, Dampfsägewerk, Kistenfabrik (Am Bahnhof, 1902), Inhaber Arm. Lonhienne, ME Boland (Verviers). [1/XLII,S14,57ff; 127/3,4; 148,S136,335]
KEENEN Ryner. (1519). Fuhrmann. [1/VI,S23]
KEMPER Heinrich Johann. *10.3.1877; +17.4.1952. ∞ (26.10.1903) VOSSKAMP Henriette Gertrude (*29.10.1882; +6.4.1953); Holzschuh- und Galoschenfabrik (1902). [1/XLIX,S51; 127/3]
KEMPER Johann. *20.11.1904, Weseke; +15.10.1965, Eupen. ∞ (18.2.1928) HEEREN Marie (*13.2.1908; +30.12.1955); Holzschuhfabrik (Weseke, Westf.; 1870-; Eupen, Haagen; 1911-, „Schopskopp“) und Pantoffelfabrik. [1/X,S82; XLVI,S157; 93,S123; 113,S20; 127/3; 133,S11; 144,S26]
KERSTEN Peter Joseph. Fuhrmann (Kettenis; 1820). [5,S208]
KETTENIS Doem von. (1430). Eisenhütte. [1/I,S14; 119,S45]
KETTENIS Hubrecht van. (1485). Fuhrmann. [1/VI,S22]
KEUNINGS-PICQUOT. Transporte, Exporte (1974-). [5,S232]
KEUTGEN Anton. Anstreicherarbeiten in der St. Katharina-Kirche (1953). [121,S32]
KEVER Engel. (1484). Fuhrmann. [1/VI,S22]
KEVER Wouter. (1492). Fuhrmann. [1/VI,S23]
KIND Julius. Düsseldorf; Schafschlächterei (Herbesthaler Baum; 18.11.1889; vorher ROOS J). [5,S67,225]
KINDSHOFEN Carl. Schirmfabrikant (1902). [127/3]
KINDSHOFEN & SCHÄFER. „Spedition und Commissionsgeschäft“ (1886). [71/II,S21; 127/2]
KINDSHOFEN Wilhelm. Inhaber der Firma Kindshofen-Roos, Teilhaber der Firma Kindshofen & Schäfer (1886). [127/2]
KIRCH. Hufschmied (Haasstr.; heute Löwenapotheke).
KIRCH Mathias. Kohlenhändler (Schilsweg; 1928). [1/XXXVIII,S167]
KIRFEL & KAISER. Rheinische Möbelfabrik (Neustr.,1900-,1902), Aachen (1903-). [1/XXIII, S79; 127/3]
KIRFEL Hubert. Teilhaber der Firma Rhein. Möbelfabrik Kirfel & Kaiser (1902). [127/3]
KIRFEL Peter Wilhelm. *22.1.1822. ∞ (8.5.1852) BURG Catharina (*8.3.1829); Eisengießerei, Kunstschmied (Haas), Maschinenfabrik (Spinn-, Schär-, Rauhmaschinen, Wölfe, hydr. Pressen), (Neustr., 1845; FECKEN und KIRFEL 1883 nach Aachen, später LONHIENNE und WINTGENS Johann), Turmspitze der Friedenskirche (mit STRANG; 1855), Stadtratsmitglied (1855). [1/III,S52; X,S49,84,126; XXIII,S78; XXXII,S86; 51,S41; 93,S6,8; 174,S28; 179]
KIRSCH Joseph. Verlag. [103,S190]
KISTERMANN Joseph. *Aachen. Ackerer, Schenkwirtschaft (Lambertusmühle, „Prater“, Langesthal; 31.1.1889-1907).
KITTEL Edmont. Steinmetzmeister (1761). [1/XX,S78]
KLAHR. Aachen, Ingenieur, Aufsicht bei der Verlegung der Buschberger Wasserleitung (1881). [1/XV,S133]
KLEBANCK-GILLES Michel. +14.9.1691. ∞ DÜCKERS Anna Maria (*Paderborn; +9.1.1715); ∞ (22.2.1693) WILLEMS Nikolaus; Großkaufmann. [1/VIII,S116; XI,S122; XII,S6; XIV,S81; XIX,S68; XXIV,S116; XLIII,S73; 2,S217; 183,S48]
KLEBANCK Isaac. *1650; +1714. Färber, Miteigentümer der Walkmühle „Kreutzenhammer“ (Haas; 1685-). [1/V,S100; XXIV,S116; 2,S216,239; 4,S219; 168,S116,229,237; 183,S108; 192,S119]
KLEIN Johann Heinrich. *6.7.1858, Eupen; +24.10.1898, Kettenis. ∞(9.8.1892) ROTHEUDT Anna Maria (*29.12.1861; +21.5.1918, Kettenis; ∞∞(12.11.1902) RENNERTZ Winand Robert, *7.6.1843; +16.5.1924); Gastwirtschaft „An der der Barriere „ (Kettenis). [1/XXI,S43; XXXIII,S107,109,112; XXXVI,S9; XLI,S20; 5,S145]
KLEIN Johann Mathias. *24.6.1893, Kettenis; +7.3.1976, Eupen. ∞(24.2.1919, Hergenrath) FREMEREY Natalie (*23.11.1889, Aachen; +12.10.1973); Gastwirtschaft „Hotel Restaurant Klein“ (vorher „An der Barriere“; -1944; mit Postamt), Ortsobmann der Deutschen Arbeitsfront, Ortsgruppe Kettenis-Eynatten-Walhorn (1940). [1/XXI,S45; XLI,S25,29; XLVI,S43; 5,S344]
KLEVER. Anstreicher; Anstrich und Vergoldung der Orgel der St. Nikolaus-Kirche (1875). [1/I,S42]
KLINKENBERG Gebr. Maschinenfabrik Klinkenberg N&M (1868; später R. WEISSHAUPT, 1906), landwirtschaftliche Maschinen und Geräte (Schilsweg, Hütte; 1882, 1886). [72,S46; 127/1-4; 148,S334f]
KLINKENBERG Heinrich. Bauunternehmer (1901).
KLINKENBERG Hubert Nikolaus Joseph. *10.4.1847; +13.5.1897. ∞ (15.5.1876) RODERBURG Anna Maria (*7.9.1834; +29.7.1908); Maschinenfabrikant, Teilhaber der Firma N&M Klinkenberg (1882, 1886).[127/1,2]
KLINKENBERG Mathias Joseph. *3.10.1851; +15.1.1891. ∞ (27.4.1880) PHILIPPS Maria Sibilla (*9.7.1851; +24.3.1934); Maschinenfabrikant, Teilhaber der Firma N&M Klinkenberg (1882, 1886). [1/XLII,S56; 127/1]
KLINKENBERG u. SÖHNE. Möbelwerkstätte. [45/3,S658]
KNIEBS Hubert. *28.6.1937; +10.11.2014. ∞ (30.5.1962) KREITZ Anneliese (*10.1.1939); Fa., Schreinerarbeiten in der St. Katharina Kirche (1983). [121,S18]
KNIEBS Wilhelm. *26.12.1860; +2.10.1930. ∞(6.5.1887) SCHRÖDER Anna Maria (*6.4.1862; +9.6.1935); Schreinermeister (1914). [112,S6; 135,S93; 179]
KNIEPS Jakob. Kohlenhändler (Vervierser Str.; 1928). [1/XXXVIII,S167]
KOCH. Maurermeister, Bau der St. Joseph-Kirche (1853). [31,S36]
KOCH Arnold. Brauerei (1782). [1/XIX,S33]
KOCH August. Kohlenhändler (Schilsweg; 1928). [1/XXXVIII,S168]
KOCH-BECKER. Tabak- und Zigarrenfabrik (Borngasse; 1897), Teilhaber Koch Alfred, Koch Hermann (1902, 1906), Inhaber Stolzberg Siegfried (1913). [1/X,S103; XXXVII,S79; 127/3-5; 148,S91,165ff,297,335]
KOCH Johann Leonhard. *1819(?); +24.6.1870. ∞ ZIMMERMANN Anna Helena Hubertina (*1822; +13.4.1905); Hotelier.
KOCH Karl. (Branntwein) Brauerei (Bellmerin;1864). [1/XIX,S36]
KOCH Laurenz Joseph. *16.1.1766, Kettenis, Landwirt.
KOCH Laurenz Joseph. Bäcker (Kettenis; 1816). [5,S59]
KOCH Welter. Weber (1777). [1/III,S32; XVII,S13,20]
KOCKS Hubert. *1917; +1979. Versicherungsinspektor der ABB (1949-1971), Leiter der ABB-Zweigstelle Eupen (1971-1979). [29,S334]
KOENIGS Fritz. *Kettenis. Herausgeber des "Grenz Echo". [163,S171]
KOENIGS Joseph. *27.3.1902, Welkenraedt; +26.11.1991, Eupen. Herausgeber des "Grenz Echo". [163,S171]
KOEP Eduard. Brauerei (Haasstr.; 1885). [1/XIX,S36]
KOEP Leonard. Bierbrauerei (Marktplatz)??
KOERFER Alois. *Aachen. Brauerei und Brennerei (Borngasse; 1883; vorher WARLIMONT; fusioniert 1897 mit DELHOUGNE), Mitglied des Vorstandes der Eupener Bierbrauerei AG (1897-), Stadtratsmitglied (1902). [1/XV,S129; XIX,S36,38; 53; 71/IV,S34; 127/2; 148,S335; 164,S19]
KOHL Henri. Tuchfabrikant in Kettenis (1808). [5,S190]
KOHL Johann Stephan Josef. *18.3.1870, Kettenis; +22.4.1960, Kettenis. Bau- und Möbelschreinerei (Höhnestr.; 1900-). [1/XXI,S30; XXX,S28; 5,S229]
KOHL Peter. Bau­ und Möbelschreinerei (Höhnestr.; 1935-). [1/XXXIII,S108; 5,S229]
KOHL Servatius. Tuchfabrikant in Nispert (1818), Oberste Heide (1830, 1853), Lokal Oberste Heide (1837). [1/XII,S86; XXIV,S84f; XLVI,S255,S99,190]
KOHNEN Wilhelm. +1970. Formermeister. [144,S27]
KOLAR Hoppart. Brauer (1550, Nispert). [1/XLII,S135]
KOLAR Nikolaus (Kluesken). Brauerei (Nispert;1547). [1/XIX,S27; XLII,S135; ]
KOLVENBACH Alfred. *25.1.1933, Eynatten; +2.8.2003, Eynatten. ∞ NYSSEN Adele; Bestattungsunternehmer, Ehrenschöffe der Gemeinde Raeren, Mitglied des RdG’s (PdB; 1986-1900).
KOMAN Wyncken. Eisenhütte (1430). [1/I,S45]
KöNIGS Johann Peter. *31.8.1818, Kettenis. ∞(21.11.1850) CROTT Maria Josepha (*14.10.1825, Raeren; +29.1.1853); Krämer, Barriereempfänger, Gastwirt „An der Barriere“ (Kettenis; 1848-). [1/XXI,S42; 5,S145,228]
KÖNIGS Johann Peter. * Raeren; +7.12.1826, Kettenis. ∞ELSEN Anna Maria (*9.7.1778, Kettenis; +29.1.1853); Wegewärter, Barriereempfänger, Gastwirtschaft „An der Barriere“ (Kettenis). [1/XXI,S42]
KÖNIGS N. Scheidewasserfabrik (1764).
KÖPPELMANN Alex. Photograph (Neustr., 1887-).
KORVORST Leo. Ochsen­ und Schweinemetzgerei (Talstr.34; 1936). [5,S225]
KÖTTGEN Heinrich. Obermeister der Schneider (1900). [148,S299]
KÖTTGEN Richard. *13.11.1928; +3.6.2016. ∞ PALANT Lisbeth; Metzger. [174,S9,98,103]
KRAFFT Hubert. ∞RADERMACHER Maria; Gastwirtschaft (Spitzberg,1908-; später „Stiefel“), Viehzucht. [1/III,S61ff,Photo; XXXVIII,S163; 28,S13; 97,S141]
KRAMER & GRIPS. Nispert (1826). [1/X,S109]
KRANTZ Johann Justus. *1842; +20.4.1919. ∞ NOORDUYN Elisabeth; Tuchfabrikant (Kaperberg 2-4; Oe, letzter Inhaber von Hüffer und Morkramer; -1919), Stadtratsmitglied (3.1.1888-1911), Kreistagsabgeordneter (1908-), Kirchmeister der evangelischen Gemeinde. [1/III,S47; VI,S14; XIII,S47,83; XXXII,S95; XLVI,S126; XLIX,S60; 106,S18; 114,S47,50,121,123; 127/1-5; 133,S19]
KREDITKASSE für HANDEL und GEWERBE. Gegründet 2.7.1946 (vormals Volksbank Eupen eGmbH). [49,S108f]
KREMER Arnold. Sattler (Am Berg; 1821). [1/XXIX,S56]
KREMER Jos. Reparatur des Blasebalgs der Orgel der St. Nikolaus-Kirche (1793). [1/I,S39]
KREMER Wilhelm. (1793). Dachdecker(?). [1/XXVIII,S144]
KRETZ. Spinnerei (1816). [1/XV,S59; 51,S53]
KRETZ Catharina. Teilhaberin der Firma Nic. Kretz (1882, 1886). [127/1,2]
KRETZ Friedrich. +<1800. ∞MERTEN Gudula; Gastwirt (Kirchstr.; 1781). [1/X,S113; XIII,S9,21; 68,S17]
KRETZ Friedrich Heinrich Wwe (Anna Katharina +<1840?). Ellenwarenhandlung (Am Markt). [1/I,S50; X,S113; XIII,S22,27]
KRETZ JohannFelix. *1827; +4.3.1865. Wirt des Gasthofes „Zur Sonne“ (1850), Wwe (1900). [148,S74]
KRETZ Joseph. *1779. Ellenwarenhandlung (Am Markt). [1/I,S50; XIII,S13,21,26; XXXIII,S15]
KRETZ Julius Mathias. Teilhaber der Firma Nic. Kretz (1882; 1886), Fa Bündgens und Kretz. [127/1,2]
KRETZ Mathilde. *2.5.1843. Teilhaberin der Firma N.Kretz (1886). [127/2]
KRETZ Nicolas. (1829). ∞ LAMMERTZ (∞∞ SCHUERHECK); „Tuchfabrik und Manufactur- Waarenhandlung“ (1882); Ellen- und Spezereiwarenhandlung (Marktplatz), Gasthof „Zur Sonne“, Stadtratsmitglied (1846). [1/I,S50; X,S97,107; XXXII,S86?; 81,S23; 127/1,2]
KRETZ Wilhelmine. Teilhaberin der Firma Nic. Kretz (1882, 1886). [127/1,2]
KREUSCH Adolf. (1907). Fuhrunternehmen (Mietkutschen; Neustr.).
KREUSCH Bartholomäus. +<1912. ∞ FRINS Maria; Metzger (Kirchstr./ Klötzerbahn; heute Anhyp). [1/X,S96; XLII,S163]
KREUSCH Jakob. Inhaber des Gasthofes „ Zur Post“, Klötzerbahn (1886). [1/X,S99]
KREUSCH P&W. Tuchfabrik (Rahmen, Nispert; 1872). [1/XV,S50; XXIII,S83; XXXII,S86]
KREUSCH Robert. Fuhrunternehmer (Klötzerbahn), Gastwirt „Zur Post“. [1/XXXVIII,S101,Photo,110; XL,S140; 144,S14,16; 162,S31,35,92]
KREUTZENHAMMER. Mühle, s. MAESS. [1/VIII,S54; XIII,S62f; XXIV,S106,112; XLIX,S58; 31,S12; 156,S20; 192,S119]
KRIESCHER. Dampfmühle (Schilsweg; 1882). [148,S334]
KRIESCHER Franz. Kohlenhändler (Schilsweg; 1928). [1/XXXVIII,S168]
KROPPENBERG. Leimsiederei (Kettenis, Vylgasse; 1751), Gerberei. [1/XXXVIII,S17; 5,S156,215f,262; 106,S41; 115,S141; 121,S17]
KROPPENBERG Heinrich. Steinbruch (Kettenis; 1895). [5,S45]
KROPPENBERG Nikolaus Joseph. *1811; +9.3.1870. ∞ (6.4.1837) ESSER Maria Gertrud (*20.3.1812; +1.6.1889); Leimsiederei (1846-). [1/X,S151; XII,S86; XXXVIII,S23; XLIII,S63; 41/1,S363; 121,S41,83]
KROPPENBERG-SCHWIKARDY Wilhelm Wwe. Letzte Inhaberin der Firma Kroppenberg Nikolaus Joseph (Kettenis; -1927). [1/XXXVIII,S23; 5,S216]
KROTT Jean (Johann). ∞ HENNEN Gertrud; Fuhrmann, Pächter auf Mospert (1751,1782). [1/V,S30f]
KROTT Johann. Pächter auf Mospert (1684). [1/V,S30f]
KRUP (KROUPP) Peter. Schumacher (Haas; 1781). [1/XI,S17]
KRÜTGEN Josef. Gastwirtschaft „Eupener Bierstube“ (Paveestr.).
KRÜTZEN Wilhelm. Inhaber der Germania-Brauerei (Hook; 1913). [1/XIX,S35]
KÜCHENBERG Alfred Theodor. *10.2.1876, Blankenheim; +24.4.1966. ∞(25.8.1906, Verviers) MATELOT Maria Elisabeth (*4.5.1880); Stoffgroßhändler (Verviers), Fabrikant, Gründer der Eupener Textilwerke (1921, vorher Sternickel u. Gülcher; 1801), Vorstandsmitglied der Industrie und Handelskammer, Präsident des Verwaltungsrates Wetzlarbad. [1/VIII,S62; 22/1,S195; 93,S26]
KUETEMEYER Albert Johann. *1741; +1823. ∞RÖMER Marie Else; Tuch-, Casi­mir­ und Drap Zephyrfabrik (Gospert; 1816; Verwaltung DG). [1/I,S49; III,S31; XVII,S30; XXVII,S48; 2,S33; 114,S85,95; 185,S64]
KÜPPER Bartel. (1927). Bäckermeister. [1/X,S118]
KÜRTEN Johann. Kohlenhändler (Aachener Str.; 1928). [1/XXXVIII,S168]
KÜTTINGEN A. Sekretär der Handelskammer (1882). [93,S12]
KÜTTINGEN Hermann. Konfektionsgeschäft (Bergst., 1895). [10,S184,Photo]


JUSTIZ



KALDENBERG Heinrich von, Meier des Hohen Gerichts von Limburg (1597-1605), Schöffe und Greffier des Hohen Gerichts (1581-1597). [158,S4]
KANNEGIEßER Johann Gerhard. ∞BONG Anna Katharina (+1714); ∞∞(22.7. 1717) DAEMEN Katharina Isabella ; Schöffe. [1/X,S108; XVI,S14; XIX,S19; XXI,S72f]
KERRES Johann Joseph Hubert. *1840, Walhorn; +7.2.1911. ∞ (7.2.1879) CORMANN Anna Maria Emerentia (*27.9.1842; +8.7.1906); Polizeisergeant (1885-, 1906). [127/2-4]
KESSEL Johann Arnold. Schöffe von Walhorn (1784), Besitzer von Ravenhaus (1784). [1/V,S83]
KETTENIS Lambrecht von. Schöffe von Walhorn (1391). [109,S30]
KETTENIS Symon Polleyn. +1420. Drost von Limburg, Drost der Bank Walhorn (1365, 1383-1391), Limburg (1391), herzoglicher limburgischer Forstmeister (1389-1404), Herr des Gutes Ondorp (Clermont). [1/VI,S58,65; XIV,S10,14; XVII,S89; 5,S8,260; 6,S82,99,260; 8,S142; 109,S30; 115,S187; 116,S41; 121,S8; 135,S43; 158,S289,380]
KETTENIS Walburch van. Als „Hexe“ in Limburg verbrannt (3.5.1536). [7,S23; 43,S75]
KETTENIS Wilhelm von. Schöffe zu Walhorn (1477, 1489, 1496, 1500, 1523), Miteigentümer des Brandenburgerhofes zu Libermé (1477). [5,S8,10,260]
KIND Wilhelm. Fußgendarm (1882, 1886). [127/1,2]
KLEBANCK Ägidius. Fahnenträger, verurteilt wegen Beteiligung am Aufstand „Läutebier“ (1765). [2,S83f;10,S98]
KLEIN Johann Anton Joseph. *1831, Bonn; +17.2.1895. ∞ CONVENTS Gertrud (*1831, Wimbach; +3.1.1902); Polizeisergeant (1864-1.1.1895). [1/XXI,S72; 127/1,2]
KLERX Paul. Polizeiagent (1921-1940). [1/XXI,S72f, Photo]
KLINKENBERG Laura. *9.1.1892, Kettenis. *30.4.1908 (ermordet). [1/XI,S92; 105,S10ff; 109,S177]
KLINKER Richard. *17.6.1853, Viersen. ∞(3.9.1884) MAYER Clara Eugenie (*9.3.1856); Dr. jur., Notar (Kirchstr., 14.8.1883-1901), Kgl. Notar, Eigentümer des „Blauen Hauses“ (Gospert), Barnem (1.8.1901-). [1/X,S81; XVII,S67; XIX,S87; XX,S64; XXI,S26; XXIII,S75; XXX,S26; XXXIII,S115; XLIII,S24; XLIV,S36; 5,S82; 114,S96; 126,S51; 127/2; 183,S29; 192,S139]
KNIEBS Nikolaus. *16.3.1784, Eupen; +28.11.1961, Eupen. Polizeiagent (1921-1940). [1/XXI,S72f,Photo,S87; XXXIII,S115; XXXVII,S167]
KOCH Arnold. (1756). Notar. [4,S235]
KOCKS Leo. *9.6.1915; +26. 10.1994, Eupen. ∞PITSCH Johanna; Polizeiinspektor.
KOLBERG Josef. Polizeisergeant (1904-1905).
KÖRNER Lucius. ∞SAASS Anna Maria (*1881; +24.2.1913); Berittener Gendarmerie Wachtmeister (1913). [127/5]
KÖTTGEN Maximilian Gustav. *11.8.1864; +3.2.1944. ∞ (19.4.1901) KRAFFT Maria Christina (*18.1.1871; +26.2.1935); Feldhüter (Nispert,1902-,1913), Polizeisergeant-,wachtmeister (1920). [1/XXI,S73f,Photo; 127/3,4,5]
KOUMOTH Pierre Jacques Charles. *1.6.1908, Roubaix. Dr. jur. Uni. Lüttich (1933), Rechtsanwalt in Verviers, stellv. Richter (1939), Staatsanwalt am Gericht 1. Instanz (1941-15.9.1944), beim Militärauditor (15.9.1944), 1. Staatsanwalt, Militärauditor (1946-1947). [161/2,S73,79ff,83,96,122,125,146,158,171,188,220,237]
KRANTZ Franz. *23.6.1893, Wiesenbach. Polizeiagent (1921-10.5.1940). [1/XXI,S76f,Photo,S87]
KRECHEL Peter Edmund. Notar, Stadtratsmitglied (1855-1859). [1/XV,S112; XVII,S73; XXVII,S87,122,132; 110,S62]
KREITZ Fritz. Gerichtsassessor (-1890), Bürgermeister von Königswinter (1890-).
KREUER Hubert. Amtsgerichtsekretär (1914), Vorsitzender des Windhorstbundes (1914). [1/XXXIII,S61,87; XLVIII,S27,33,36]
KREUSCH Gustav. Polizeikommissar (1945). [39,S90]
KREUSCH Ludwig. *31.1.1799, Eupen; +26.6.1871, Eupen. ∞(19.1.1826) LÜRON Theresia (*18.3.1797, Eupen; +5.4.1871); Feldhüter. [15,S28]
KRINGS Eugen. *4.8.1869. ∞ (9.6.1905) PONTZEN Josephina Maria (*1.1.1879); Nachtschutzmann, Polizeisergeant (1913). [127/5]
KROTT Joseph. *1941; +30.10.2002. Polizeibeamter (16.1.1965-1.3.1999).
KRÜMMEL Friedrich. Schultheiß von Walhorn (1510). [6,S50]
KURTEN Mathias. *1860; +30.5.1916. ∞ SCHÖNBRODT Maria Luzia; Nachtschutzmann (10.2.1897), Feldhüter (10.2.1898-1923), Polizeisergeant. [1/XXI,S73; 127/3-5]


KULTUR



KAIVERS Joseph. *1882; +9.10.1929. ∞ FEY Barbara; Chorleiter des Gesangvereins des Jünglingsvereins (1909; 25.4.1920-1923), des MGV Liedertafel (1919), Dirigent des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Joseph (25.4.1920-22.8.1920). [55; 67,S4; 75,S7; 76,S28; 85,S11; 98,S12; 127/5]
KALBUSCH Bruno Marie. *16.1.1937, Malmedy; 2010. Studium der bildenden Künste (Normalschule Mons), Zeichenlehrer am Lyzeum Heidberg, Maler.
KAULEN. Orgelbauer, Orgel der St. Katharina-Kirche (1934). [121,S35]
KEVER Leo Hubertine. *21.5.1926 Eynatten; +22.8.2015. ∞ (18.6.1955) VISE Elfriede Margarete (*23.5.1929; +6.11.2015); Veröffentlichungen zur Heimatgeschichte: „Zwischen Göhl und Weser" (1975), „Alt-Eupener Bilderbogen", Präsident des Roten Kreuzes, Sektion Eupen (1992-), Stadtratsmitglied (1977), Auszeichnung „Goldene Feder“, August Tonnar Plakette, Rheintaler, Ritter des Kronenordens. [1/XLIII,S128; 39,S95,102; 45/1,S62; 45/2,S347,451; 51,S12; 162,S39,124; 174,S9; 185,S243; 188,S14; 192,S197]
KLAUSENER Franz. *Stanzental (Tirol). ∞ (31.5.1738) KUGL Helena; Baumeister, Mitarbeiter von COUVEN JJ. [1/IV,S11; IX,S81; 12,S47]
KLINKENBERG Charles. Präsident der Harmonie St. Joseph (1886). [78,S35]
KLOS Peter. *1.3.1925; +3.3.1999. ∞ GRAEVEN Hubertine (Betty) (*14.5.1930,Welkenraedt; +20.5.1991). Präsident (1974, 1979), Ehrenmitglied des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Josef. [98,S39,Photo]
KOCH Hans. Orgelbauer (Merkstein, Orgelbauanstalt St. Willibrord), Entwurf und Technik der Orgel der St. Katharina-Kirche in Kettenis (1964). [1/XX,S94]
KOCH Josef. +1922. Sozialdemokrat, Gründer der Zeitung „Freie Gewerkschaft“ (1920), Schriftleiter der Zeitung „Die Arbeit“ (1.10.1921). [1/XXXIV,S73; 117,S178f; 163,S193]
KOENIGS Jacob. Veröffentlichung: „Herbstgedanken“. [67,S29,41]
KÖHLER Gustav. Präsident des Arbeiter-Gesangvereins (1886).
KOLB Wolfgang Caspar. *Weilheim; +1704, Augsburg. ∞(1675); ∞∞(1701); Meister (1673), Sonnenmonstranz der St. Nikolaus­Kirche (1703), erneuert und vergoldet durch Toussaint F (1882). [1/X,S23; XXIV,S121ff; 4,S294; 22/1,S59]
KOONEN Herbert Jakob. *15.2.1920, Eupen; +7.1.2005, Eupen. ∞ (3.8.1947) BOURSEAUX Elisabeth Johanna (*22.9.1923) ; Friedhofsaufseher (9.10.1953-1.5.1980), Präfekt der Kevelaervereinigung (1956-1977), „Schweitzer" der St. Nikolaus-Kirche, Präsident der Kgl. Gesellschaft Theaterfreunde (1952/53), „St. Nikolaus“ für viele Generationen. [15,S397; 51,S74,Photo; 54,S21; 128,S99,Photo; 160,S45; 162,S123]
KORFHAGE & Söhne. Regulierungswerk der Turmuhr der St. Nikolaus-Kirche. (1900).
KÖTTGEN Peter. Präsident der Musikvereinigung (1925).
KRAHE Heinrich. *30.11.1881; +10.9.1953, Baesweiler. ∞ PFENNIGS Maria Katharina; Mittelschullehrer (1913-1914), Dirigent des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Joseph (1906-1920), des Quartetts „Langesthal“ (1919), des Knabenchores; nachher Höngen. [1/IV,S32; 55;75,S7; 98,S11,29]
KRAHE Mathias Hubert. *3.11.1843, Mersch; +9.12.1923, Eupen. ∞ (2.5.1871,Eupen) VOSS Maria Gertrud Josephine (*7.2.1844; +3.10.1926); Lehrer an der städtischen Volksschule („Klompe“schule, Schilsweg; 10.4.1865-1.10.1913), an der Handwerker Fortbildungsschule (1871-1913), Dirigent des Knabenchores, Mitgründer und Ehrenmitglied des Gesangvereins Liedertafel, Leiter des Gesangvereins „Liederkranz“ (1867), Turn- und Gesanglehrer an Vorschule des Progymnasiums (1871-1883), am Progymnasium (1883-1895), an der Elementarschule Unterstadt (1883-), Ehrenmitglied des Männergesangvereins Concordia, des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Joseph, Organist an der Bergkapelle. [1/IV,S32f,Photo,124; 2,S299; 55; 58,S16; 67,S22; 75; 98,S6; 127/1-5; 174,S102]
KRENGEL Johann Theodor. Marktplatz 24, Turmuhr der St. Nikolaus-Kirche (1899). [1/VII,S48; 71 /XXVIII,S10]
KREUER Willy. Kunstschreiner. [145,S131; 174,S123f]
KREUSCH Robert. *23.4.1902; +17.7.1968. Musiklehrer, Dirigent des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Joseph, Organist an St. Joseph (?.7.1932-1.8.1935). [31,S63,67; 55; 98,S17,29]
KREUSCH Thomas. +1942. Präsident (?.10.1930-1942) und Dirigent (1927-1942) des Mandolinenorchesters Wanderheil. [62]
KRICKEL Stephan. Vorsitzender der Franssen’schen Kapelle (1907, 1913). [127/4,5]
KROPPENBERG Alois. Leiter des Musikvereins Kettenis (1875). [1/XXVI,S59, XLIV,S111]
KROTT Ernst. Restaurator der Pieta in der St. Katharina-Kirche (1981). [121,S31]
KÜPPER Johann August. *1834, Wirtzfeld. Kruzifix, Altar Bergkapelle. [179]
KÜRTEN Jacob. (schwarzer) Marmorarbeiten im Chor (Kommunionbank) der St. Nikolaus-Kirche (1740). [1/X,S16; 2,S159; 115,S78]
KÜSTERS. Roermond, Schnitzwerk: Altar, Kanzel, Kirchenmobilar der Herz-Jesu-Kapelle Heidberg (1856). [2,S233; 50,S14]




KULTUS



KALFF Lambert. Geistlicher (Klösterchen; -1909), Missionar in China.
KARL. Bruder der Redemptoristen, Nispert (1945). [1/XVII,S150]
KEEVER Joseph Martin Alphons. *25.7.1896. Priesterweihe (Köln; 13.8.1912), Kaplan in Kall (1922-1925), Köln-Worringen (1925-1932), Essen Ueberruhr (1932-1941), Pingsheim (1941-1965).
KEMMERLING Johann Paul. *25.11.1725, Morken; +12.8.1797, Henri Chapelle. Profess (Rolduc; 19.3.1746), Priesterweihe (19.9.1750), Vizepastor an der St. Nikolaus-Kirche (1752, 1753), Henri-Chapelle, Baelen, Rektor in Membach (1764), Pfarrer in Herzogenrath (1768), Goé (1776), Henri-Chapelle (1778-12.8.1797). [2,S143; 4,S167]
KEM(M)LING Johann Kaspar. *10.7.1734, Kleintrostorf; +4.3.1821. Profess (Rolduc; 27.4.1755), Priesterweihe (23.12.1758), Vizepastor in Eupen, Kerkrade, Rektor in Membach, Prior in Marienthal, Pfarrer von Lommersum (9.6.1775-1815). [2,S143; 4,S168]
KEMPER Heinz. *27.12.1925, Hodimont; +24.7.2000, Eupen. ∞ SCHOLZEN Ursula; Rendand der evangelischen Kirchengemeinschaft Eupen/ Neu-Moresnet (1985-1998).
KERRES Ludwig. *30.9.1901, Eynatten; +27.1.1960, Eupen. Studium der Theologie (Bonn, Lüttich), Priesterweihe (Lüttich; 24.4.1927), Religionslehrer am Collège Patronné (1927), Kaplan in Welkenraedt, Raeren, Eupen (St. Joseph; ?.10.1930-?.3.1942), Präses des Katholischen Arbeitervereins, Pfarrer von Kettenis (22.3.1942-1960), Vorsitzender der Öffentlichen Unterstützungskommission Kettenis (22.3.1942-22.4.1945). [1/XII,S90; XXIV,S90f; XXXIII,S156; XXXVI,S6f; XLII,S35; 9,S113; 121,S34,39f; 96; 121,S69; 141; 177,S98]
KERTZMANN Jakob. *1700, Ersdorf; +15.1.1731, Eupen. Profess (1723), Priesterweihe (1728), Vizepastor in Eupen (-15.1.1731). [2,S143; 4,S166]
KERSTEN Therese. *5.6.1912; +13.6.1979. Schwester Godefrieda der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Eintritt (1934), Oberin von Haus „Nazareth“ 1957-1963). [177,S108]
KESSEL Josef Nikolaus. *8.10.1876, Baelen; +25.2.1975, Aachen. Bruder der Redemptoristen Nispert (1935-1960). [111,S33ff]
KESSELS Anton. *24.3.1796, Herzogenrath; +17.7.1843. Kaplan in Eupen (1820-1830), Vikar in Merkstein, Pfarrer von Horbach. [2,S144]
KETTENIS Maria von. Nonne auf Reichenstein (1409). [14,S69]
KETTENIS Sybilla von. Nonne auf Reichenstein (1409). [14,S69]
KEUFGENS Hubert. *13.10.1888, Montzen; +18.6.1961, Bois de Breux/Lüttich. Priesterweihe (17.5.1913), Kaplan an St. Christophe (Lüttich; 1913-), Pfarrer von Recht (1923-1929), belg. Feldgeistlicher (1914), Pfarrer von St. Nikolaus (1929-), Dechant (1.12.1929-1940), Pfarrer und Dechant von St. Bartholemy (Lüttich; 1940), Kanonikus, Domherr an der Kathedrale St. Paul (Lüttich; 1947), Mitautor von „Eupen-Malmédy, Ein Problem“ (AHN E, SCHOONBROODT V; 1937), Präses des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Nikolaus (1.12.1929-1940), des MGV Marienchors (1930-1955). [1/III,S86; XIX,S147f; XXIX,S102,115; 8,S81; 9,S149; 10,S213; 22/1,S193; 33,S12; 37,S127; 42,S52; 44,S88; 56,S431ff,442f; 58,S29,35; 68,S36; 86,S10; 117,S456; 136,S135,217; 138,S60; 141; 159,S65,115; 161/1,S37,192; 169,S24,78,98,Photo,179; 170,S37,156; 177,S83; 179; 193/1,S72]
KEUTGENS Maria Josepha Hubertina. *7.8.1899, Kettenis; +15.11.1974, Eupen. Schwester Aloysia der Franziskanerinnen von der hl; Familie, Eintritt (Lüttich; 1923), Profess (1925), Krankenschwester (Kneipp-Anstalt, St. Nikolaus-Hospital), Kneipp-Anstalt. [121,S97]
KEUTGENS Peter Josef Hubert. *24.4.1889, Kettenis; +21.8.1984, Kamponde. Bruder der Missionsgesellschaft von Scheut, Eintritt (14.10.1924), Kongo (20.8.1927). [121,S96]
KEVER Alfons Wilhelm. *28.2.1925; +26.2.2004, Eupen. ∞ (30.4.1956) BALTUS Maria; Küster der Bergkapelle.
KINSWEILER Walter. *?.11.1711, Eupen; +4.2.1776, Dünnwald. Pater der Prämonstratenser (Steinfeld), Vikar in Dünwald (23.11.1750). [1/XXVI,S113; 2,S327]
KIRSCH Heinrich Hubert. *14.5.1830; +24.11.1904, Eupen. Organist an St. Nikolaus (1847-1858; 1858-1904), Mitbegründer (24.6.1850), Dirigent (10.4.1851-1904) des Kirchenchores St. Cäcilia an St. Nikolaus, Organist und Kantor an der Werthkapelle (1870), Musiklehrer (1886), Ritter des Kgl. Kronenordens IV Kl. [1/I,S40,46; VIII,S88; 2,S147f,222; 17,S160; 86,S7f; 127/2,3]
KIRSCH Hubert Jakob. *27.10.1857; +5.12.1921. ∞ (6.9.1887) GOOR Maria Magdalena (*20.3.1858; +13.1.1901), ∞∞ (16.1.1906) HEINEN Susanna (*4.7.1880; +13.6.1941); Buchbinder, Küster an St. Nikolaus (1.5.1888-). [1/XVII,S161; 2,S146]
KIRSCH Johann Jacob. *24.6.1817; +10.7.1888. ∞(5.5.1849) LOUWY Maria Catharina (*19.9.1820; +6.5.1907); Küster und Glöckner an der St. Nikolaus-Kirche (1.5.1840-1888). [1/XVII,S161; 127/1-2]
KIRSCH Lambert Jakob Maria. *8.5.1889; +7.10.1948. Küster (1922-). [139,S14]
KISTEMANN Anna Barbara Katharina. *1874; +?.8.1915. Schwester Johanna von der unbefleckten Empfängnis.
KLAUSENER Franz Joseph. *14.1.1767, Burtscheid; +27.4.1828, Eupen. Theologiestudium (Löwen, 1783-1791), Baccalaureus der Theologie, Dozent der Philosophie, Priesterweihe (Antwerpen; 1792), Pfarrer von Walhorn (24.6.1794-1825), geflüchtet/ verbannt (Burtscheid; 1799-1802), Oberpfarrer von Eupen (5.7.1825-1828), Landdechant (24.2.1827-1828). [1/IV,S10ff; VII,S94,98f,102; IX,S114; XIV,S46; XXI,S173; XXIV,S5f,30; XXXIII,S43; 2,S124ff,198,211; 6,S25,51; 8,S15,26,50ff,141,154; 9,S69; 10,S211; 12,S47; 15;31; 17,S117; 31,S9; 33,S13; 116, S25; 135,S79f]
KLAUSER Peter Ludwig. * 1871; Aachen. +19.2.1924. Priesterweihe (1896), Kaplan in Geistingen, an der St. Nikolaus-Kirche (?.3.1901-1910), Präses des Jünglingsvereins (2.6.1901-2.10.1910), des Gesangchors des Jünglingsvereins (1907), des St. Karl Borromäusvereins (1902,1907), Pfarrverwalter in Kettenis (1907-), Pfarrer von Elberfeld (1910-), Brand (1922-). [1/XXXIII,S153f; 76,S25f; 148,S203]
KLEBA Arthur. Pater Arthur der Franziskaner. [1/XXIX,S141]
KLEBANCK Derich. *1386; +1472. Priester im Kloster Steinfeld (Prämonstratenser). [1/IX,S37; XXVI,S110; 2,S326]
KLEBANCK Egidius. ~26.6.1774, Eupen; +9.12.1824, Höfen. Profess (3.1.1797), Priesterweihe (23.12.1797), Reichenstein, Kaplan in Heinsberg, Brachelen (1803-), Lehrer der französischen Sprache in Erkelenz (1804), Kaplan in Burtscheid (St. Michael; 1810), Pastor von Höfen (1815). [1/XXVI,S117; XXVII,S12; 14,S74]
KLEBANCK Elisabeth. *1751. Tertiarierin des Augustinerordens (Geistl. Jungfrauen), Lehrerin, Leiterin der Schule der Jungfern (Klötzerbahn; -1802). [1/XV,S37; 2,S115,260]
KLEBANCK Leonhard. ∞RÖMER Sabycken (~18.4.1660); Kerkmomber“ (1685). [2,S141; 1/XII,S16; XV,S12,17; XVII,S13,20; 35,S10]
KLEBANCK Mathias. +11.5.1723. Erbauer der Werthkapelle (1693), Miteigentümer der Walkmühle „Kreutzenhammer“ (Haas; 1685-), Bürgermeister (1674), Verwalter des Waisenhauses (1710). [1/IV,S89; VIII,S21; X,S39,46,64; XVII,S14; XX,S64; 2,S141,170,215ff,239,273; 3,S50f; 4,S41,54f,162,219; 10,S82; 33,S19; 70/5a,S173; 71/IV,S26ff; 111,S10; 145,S251; 168,S116f,224,228,238; 168,S204; 169,S117]
KLINKHAMMER Karl. Dr., Kaplan an der St. Nikolaus-Kirche (-1945), Rektor der Klosterkirche (1940-1945), Gymnasium (Aachen; 1945-). [1/XL,S65ff]
KLÖCKER Walram. +15.10.1608. Pfarrer von Baelen (und Eupen). [2,S45]
KLOOT. *1833; +7.4.1909. Schwester Bonaventura der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Leiterin der Kleinkinder Bewahranstalt, Oberin in Monschau (1883).
KLOSE. Pfarrverwalter der evangelischen Gemeinde (1896). [114,S44]
KLOTH Arnoldine Anna Maria. *2.2.1884, Lodz; +10.3.1961, Eupen. Schwester Maria Agnes der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Profess (11.7.1901).
KOCH Anna Maria Josephine Katharina. *21.1.1815, Aachen; +3.4.1899, Löwen. Schwester Philomena der Rekollektinnen Heidberg (19.10.1837-29.1.1850); Einkleidung (22.2.1838); St. Nikolaus-Hospital (2.12.1842-29.1.1851), 3. Orden des hl. Franziskus (4.10.1850-1857), Gründerin der Genossenschaft der Franziskanerinnen von der hl. Familie (13.6.1857, Eintritt 22.7.1857, Gelübde 26.7.1858; Mutter Elisabeth von Jesu), Erwerb des „Klösterchen“ (mit BREE Catharina; 18.12.1858), lange Jahre Tätigkeit im St. Nikolaus Hospital, Oberin (1858-), Gebeine nach Eupen (26.7.1928). [1/X,S104; XVII,S153; XXIV,S13ff; XXIX,S25; XXXIV,S15; XXXV,S128; 2,S139,239,241ff,291; 20; 106,S12; 119,S101; 137,S12; 145,S180; 173,S91,107; 177,S22f]
KOHL Christina Helena. *25.12.1876, Kettenis; +6.1.1917. Mutter Gerharda der Trappistinnen, Kloster Maria-Altbronn (1911), Egersheim (1915). [121,S95]
KOHL Hubertina. *11.11.1874, Kettenis. Schwester Mathäa der Vinzentinerinnen von Paul, Oberforstbach. [121,S95]
KOHL Maria Josephina. *5.8.1872, Kettenis; +27.7.1963, Eupen. Schwester Herlinde der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Eintritt (2.7.1893), Profess (1896), Tillburg (-1898), Haus Nazareth (Eupen; 20.7.1898-). [121,S95; 177,S57,80]
KÖHLEN Hubertine. *11.11.1889, Höngen; +10.12.1968. Schwester M. Sekunda der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Profess (16.7.1917).
KöNIG Franz Ludwig Engelbert. *2.11.1828,Köln; +10.3.1859, Eupen. Priesterweihe (3.9.1855), Rektor der Bergkapelle. [1/XXXIII,S44; 2,S298]
KÖNN Joseph. *22.3.1876, Lüttich. Büllingen, Priesterweihe (31.3.1900), Kaplan an der St. Nikolaus-Kirche (1900-1902), Dr., Geistl. Rat, Bezirks- und Armenvorsteher (4.1.1901-1902), Pfarrer an St. Mauritius (Köln; 1902), St. Aposteln (Köln), Rektor an St. Elisabeth (Aachen; 1911-); Ehrendoktor der Universität Bonn (1925). [1/XXXIII,S153; 98,S32]
KONRAD. Bruder der Eucharistiner (Garnstock; 1910). [1/XXVIII S58]
KONSTANTIA. Schwester der Franziskanerinnen von der hl. Familie, St. Nikolaus-Hospital (-31.12.1978), Mitglied des Verwaltungsrates.
KORDEL Jean Joseph Alain. *5.12.1955, Eupen. Dominikaner, Studium der Theologie, Philosophie (Bonn, Friburg), Lizenziat der Theologie, Priesterweihe (Walberberg;12.4.1982),Studium (Rom; alte Sprachen), Pfarrer in Berlin (1997-). [121,S92]
KÖRNER. Syndikus der Kapuziner, Stifter des Hochaltars der Klosterkirche (1777?).
KÖRNER Wilhelm. *18.9.1862, Eupen. Priesterweihe (Innsbruck, 25.7.1885), Hausgeistlicher beim Prinzen von Arenberg, Vikar in Malmédy (1887-), Rektor, Dechant in Wersten. [2,S329]
KORVORST Maria Joseph Lambert Hubert. *15.3.1919, Kerkrade; Studium (St. Truiden, Lüttich), Priesterweihe (Lüttich; 15.7.1945), Kaplan an der St. Nikolaus-Kirche (1945-1947), Pfarrer von Raeren (-1958), Nidrum (1958-1984). [121,S89]
KOX Johann Peter. Pater, Rektor, Visitor des Klosters der Redemptoristen Nispert (1945-1956), danach Vaals. [111,S34ff]
KRAUS Christina. *7.11.1865, Sinzig; +17.10.1926, Groesbeek (NL). Schwester Maria Thoma vom hl. Karl Borromäus, Kloster Trier (29.5.1886), Koblenzer Bürgerhospital (2.10.1900-22.9.1902), Oberin des Waisenhauses und der Versorgungsanstalt (23.10.1902-1.9.1919). [35,S85; 127/4,5]
KRAUSS. Schwester der Tertiarierinnen des Augustinerordens (Geistl. Jungfrauen), Lehrerin (1807). [2,S206]
KREIT Anton. Organist an der Lambertuskapelle (1840-). [2,S222]
KREITZ Anton. *12.2.1869, Eupen. Priesterweihe (1895), Kaplan in Elberfeld (15.8.1895), Pfarrer in Mönchen-Gladbach (1920). [2,S329]
KREUDER Sibilla. *1910; +23.2.1980. Schwester Sapentiae der Franziskanerinnen von der hl. Familie, St. Nikolaus Hospital (-31.12.1978).
KREUER Joseph H. *5.4.1845, Köln; +25.4.1904, Köln. Priesterweihe (24.8.1869), Vikar in Eitorf (4.1.1870), Rektor der Bergkapelle (25.11.1871-1887), Pfarrer von Mützenich (21.6.1888), Gleuch (11.11.1895), Frechen(?). [1/VI,S106; XXXIII,S149f; 2,S298f,301;35,S66; 127/2; 179]
KREUSCH Bartholomäus. +3.6.1730. Kanonikus von Rolduc, Vikar in Rolduc, Sekundar in Marienthal, Vikar in Baelen, Vikar und Pfarrer von Afden. [2,S327; 4,S296]
KREUSCH Caspar Joseph Hubert. *23.3.1829, Kettenis. Priesterweihe (4.9.1854), Kaplan an St. Paul (Aachen; 7.4.1856), Priester der Gesellschaft Jesu (1860), Pfarrer an St. Anna (Buffalo, NY). [2,S328; 121,S83]
KREUSCH Edmund. *30.5.1862. Priesterweihe (Steyl; 26.5.1888), Vize-Rektor des Bonifaciums (Rom), Rektor in Vallendar (Amerika), Pfarrer in Offenburg, Veröffentlichung: „Die Ludden van Eupen“. [2,S329; 67,S27]
KREUSCH Heinrich. *±1673. Kirchenmomber (1717). [1/X,S95;XIII,S9; XV,S154?; 4,S293]
KREUSCH Thomas. +8.7.1783. Kloster Rolduc. [2,S327; 4,S296]
KREUTZ Laurenz. *1849; +1917, Stockholm. Bruder der Gesellschaft Jesu.
KREUTZBERG Catharina. *30.10.1831, Ahrweiler; +27.5.1914, Trier. Schwester Augusta vom hl. Borromäus, Kloster Trier (28.3.1855), Vorsteherin des Waisenhauses und der Versorgungsanstalt (8.4.1868-8.10.1902), Oberin des Erholungsheims für Schwestern des Ordens in Olewig (1902-). [2,S280; 35,S85; 127/2,3]
KRIER Luise. *30.12.1890,Noerdange (Lux); +3.7.1971, Mersch (Lux), Schwester Pacificia der Franziskanerinnen, Oberin des Waisenhauses und der Versorgungsanstalt (24.7.1931-27.10.1932). [35,S91]
KROO Willis. Bruder der Prämonstratenser in Steinfeld. (1740?).
KROPP Anna Maria. *2.9.1874, Eupen. Schwester im Krankenhaus.
KROPPENBERG Friedrich August. *7.1.1849, Kettenis; +5.10.1913. Studium (Münster, Bonn), Priesterweihe (Köln; 21.3.1874), Studium in Löwen, Lehrer in Herve, Pfarrverwalter, Pfarrer von Weywertz (1884-1895), Merkstein (-1907), Lindern. [121,S83]
KROPPENBERG Hubert. Jesuit, Professor an der Universität Tokio (1914).
KROPPENBERG Johann Nikolaus. *7.2.1838, Kettenis; +19.6.1912, Kettenis. ∞(21.10.1895) KREUSCH Maria Magdalena Hubertina (*6.7.1850; +4.1.1940, Kettenis); Kirchenrendant (1883). [1/XXIV,S86f; 41/1,S363]
KROPPENBERG Maria Regina Josephine. *4.3.1843, Kettenis; +2.5.1901, Bleyberg. Schwester Assumpta der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Einkleidung (9.6.1868), Profess (26.10.1869), Vorsteherin in Bleyberg . [121,S83,94]
KROPPENBERG Matthias. Kaplan und Lehrer in Kettenis (1732­1751). [5,S237; 121,S77]
KROTT Jan Klaes. Bruder der Prämonstratenser in Steinfeld. (1700?).
KROTT Wilhelm. *±1641. Kirchenmomber (1704).
KRÜSCH Gilles. *Kettenis; +8.12.1728. Postulant der Prämonstratenser (Steinfeld), Einkleidung (8.12.1728). [1/XVI,S111,117; 2,S327]
KRÜSCH Johann. Bruder der Prämonstratenser in Steinfeld. (1700?).
KRÜSCH Peter. Bruder der Prämonstratenser in Steinfeld. (1700?).
KÜCHENBERG Elisabeth. Patin einer Glocke der St. Joseph-Kirche (1952), Stiftung eines Fensters ?. [31,S71]
KUIL Lenart. Kirchenmomber (Verwalter). (1621). [2,S148; 4,S66]
KUNZ Therese. *1872; +15.4.1928. Schwester Bononia der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Profess (1897).
KÜPPER Anna. *30.11.1887; +13.1.1958. Schwester Alphonsa der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Eintritt 1908), Oberin von Haus „Nazareth“ (1932-1941). [177,S108]
KÜPPER Bertha. *30.4.1882. Schwester Edmunda der Franziskanerinnen von der hl. Famile, Eintritt (1.5.1902), Kneipp-Anstalt (18.2.1907). [177,S80]
KÜPPER Cäcilia. *26.11.1839; +16.8.1919, Dortmund. Schwester Lutgardis der Franziskanerinnen von der hl. Familie, Eintritt (3.5.1870), Vorsteherin der Kneipp-Anstalt (4.3.1898-1907), Klösterchen. [177,S33,57]
KÜPPER Maria Caroline. *20.11.1867; +30.1.1909. Kongregation der barmherzigen Schwestern vom hl. Borromäus, Gelübde (3.5.1893).
KÜTTINGEN Anton. (1741). Priester an St. Nikolaus. [4,S170]


ÖFF. AMT



KAISER J Lambert. Stadtratsmitglied (1850-1853; 1857-1864), Stifter des Tympanon-Portals; (L. POHL; 1878) der St. Joseph-Kirche. [1/VII,S77; X,S52; 50,S25]
Johann Nikolaus. *13.8.1840; +24.12.1913. ∞ (7.5.1872) DRIEßEN Theresia Sibilla Hubertina; Holzhändler, Stadtratsmitglied (3.1.1876-, 1909), Beigeordneter (18.6.1886-13.6.1898), Kreistagsabgeordneter (-1896), Hauptschöffe (25.10.1901-). [1/XXXII,S93,122; 173,S110]
KAMPER Theodor. Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1846). [5,S310]
KANNEGIEßER Mathias Werner. ∞BONG; Kaufmann (Kirchstr.), Bürgermeister (1708, 1721, 1731), Vertreter Eupens in der Ständeversammlung (1722,1723). [1/VII,S6; X,S108; XIX,S20; XXI,S157; 2,S149,155; 3,S74; 4,S197; 10,S53; 145,S241]
KARST Johann. Bürgermeister (Stockem,1606). [1/XXI,S155; XXII,S94; 3,S16]
KERRES Johann Franz. *28.5.1761, Kettenis; +20.12.1847, Kettenis. ∞ (14.8.1785, Kettenis) PELZER Maria Elisabeth (*26.3.1743, Homburg; +28.2.1836,Kettenis; ∞ (28.5.1771) Hendrichs Nicolas)), Gemeinderatsmitglied (28.11.1800-), beig. Bürgermeister, Kirchen- und Armenverwalter (28.11.1800-) von Kettenis, Stifter der Rochuskapelle (Teilung der Apostel; 1834), des Kirchenportals (1742), Stiftungen für soziale Einrichtungen. [1/X,S152,160; XX,S92; XXIII,S60f; XXIV,S73,77,79; XLIV,S31,33,37,46; 5,S168,268,289,297,308ff; 50,S37; 121,S17,48; 150,S50,52]
KERRES Wilhelm. Bürgermeister von Kettenis (1780, 1782). [1/XX,S82; 5,S270,337]
KERST Lennert. Bürgermeister von Kettenis (1683-1686). [1/XXXV,S8; 5,S336]
KESSEL Franz Wilhelm. +1693. „gesworen“ (Bürgermeister) von Kettenis (1663). [5,S336]
KESSELER zu Pattern Friedrich von. *9.7.1867, Vogelsang. Dr., Landrat von Monschau, Eupen (1.8.1918-1920). [1/XXXIII,S102; 56,S277; 114,S9]
KEUFGENS Hubert. *1834; +26.7.1917. ∞KLINKENBERG Else; Mitglied des Gemeinderates.
KEURSGEN Johann Wilhelm. Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1846). [5,S310]
KEUTGEN Johann Joseph. Stellv. Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1846). [5,S310]
KEUTGEN Leonhard Hubert Joseph. *1.9.1872, Eynatten; +27.11.1940, Kettenis. ∞AHN Maria Theresia; Schöffe, Bürgermeister von Kettenis (19.2.1931-1940), Chef der Freiw. Feuerwehr von Kettenis (-?.5.1940). [1/XIII,S88; XXXVII,S8; XLI,S28; 5,S250,328b,339]
KISTEMANN Heinrich Joseph. *3.7.1873, Eupen; 2.4.1947. ∞HERSET Maria Josephine Hubertina (*18.2.1871, Eupen; 6.2.1945); Weber, Stadtratsmitglied (1921). [1/XXXIV,S71]
KLEBANCK Gilles d.A. +5.8.1726. Bürgermeister (1673), Armenmomber (1711), Stiftung für die Armen. [1/XI,S123; XVII,S18; 2,S225,270; 3,S51]
KLEBANCK Gilles. Bürgermeister (1659, 1669, 1677), Vertreter Eupens in der Ständeversammlung (1725), Wwe. Stifterin des Anna-Altars der St. Nikolaus-Kirche (1687). [1/VII,S6; XV,S13; XXI,S159; 3,S51,73; 4,S72; 35,S11f; 158,S188?]
KLEBANCK J. Bürgermeister (1719, 1725), Vertreter Eupens in der Ständeversammlung (1719-1726). [1/VII,S5; 3,S51]
KLEBANCK Jan. Bürgermeister (1680). [3,S73f]
KLEBANCK Michael. Bürgermeister (1681, 1686, 1694, 1695, 1708, 1709), Armenmomber (1663). [1/VIII,S21,25; XII,S6,16; XIV,S73; XVII,S14; XXIV,S116; XIX,S21; XXXII,S112; 2,S28,170,215f,269; 3,S46,51,73; 4,S54f,64,71,101f; 71/IV,S26ff; 111,S10; 145,S251; 168,S228]
KLEBANCK MICHIELS Gilles. *2.6.1677. ∞(9.6.1698) BONG Maria Sophia; Bürgermeister (1702), Besitzer von Haus Werthplatz 2 (1714-). [1/X,S121; XI,S120; XVII,S18; 2,S141; 3,S51,74; 4,S215; 70/5a,S177]
KLEIN. Mitglied des Gemeinderates (1933).
KLEIN Christian Joseph. *28.11.1893, Kettenis; +13.8.1953, Eupen. ∞ (10.8.1926) LENNERTZ Johanna Hubertina (*12.1.1902, Kettenis; +23.9.1981, Eupen); kommissarischer (1944-46), Bürgermeister von Kettenis (24.6.1946-1953), Chef der Freiw. Feuerwehr von Kettenis (1945-1953). [1/XII,S88,90; XXVII,S61; XLI,S28,33; LI,S26; 5,S80,328b,334,340; 94,S19; 169,S60; 173,S175]
KLEIN Friedrich. *7.8.1864, Düsseldorf. Oberleutnant, Stadtratsmitglied (1908), besoldeter Beigeordneter (Armenwesen; 10.5.1903-1907), Vorsitzender des „Corps der Kampfgenosssen“, Mitglied des Gewerbegerichts, Bürgermeister von Birkesdorf und Merkenich. [1/XXXVI,S75; 35,S24; 127/3; 148,S185,388]
KLEVER Hermann Josef. *14.11.1907; +12.5.1988. ∞ (16.11.1935) DÜRNHOLZ Maria Gertrud (*27.2.1912; +4.11.1985); Stadtratsmitglied (12.2.1947-31.12.1964), Schöffe (Bau; 12.1.1953-31.12.1958), dienst. Schöffe (27.4.1964-31.12.1964; CSP, Unabhängig), Präsident der Organisation der Kriegsinvaliden und Hinterbliebenen (1974,1979). [71/V,S30,Photo; LI,S107,Photo, 116; 160,S18,45]
KLINKENBERG Johann Anton Hubert Joseph. *16.4.1829; +10.4.1904. ∞ (28.10.1861) LENNERTZ Johanna Maria (*1827; +1.5.1873); ∞∞ (10.6.1974) VOSS Theresia (*27.4.1853; +8.4.1904); beig. Bürgermeister von Kettenis. [1/XII,S92]
KLINKENBERG Peter Joseph. Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1846-). [3,S310]
KOCH Arnold. Bürgermeister (1682). [3,S73; 38,S68]
KOCH Hermann. +12.9.1921. ∞ HENNES Maria; Zigarrenfabrikant, Teilhaber der Firma Koch & Becker, Stadtratsmitglied, Beigeordneter (1902, 1908, 1909-), Kreistagsabgeordneter (1908-). [35,S24; 127/3,4; 177,S64]
KOCH Jacques. Bürgermeister von Kettenis (1776). [5,S270,337]
KOCH Laurenz Joseph. *1780. Weber, Ratsmitglied von Kettenis (1817-). [3,S306]
KOFFERSCHLÄGER Peter. *28.6.1910, Neutral-Moresnet; +13.9.1960, Kelmis. ∞ (21.10.1936) LASCHET Anna Maria Hubertina; Gemeinderat Kelmis (16.10.1938), Schöffe (3.1.1939), Bürgermeister (3.8.1939), verhaftet (29.5.1943, KZ), Abgeordneter (17.2.1946-1960; SP). [29,S169; 45/1,S180,184; 45/3,S472; 47,S59f,66f,75ff,92; 118,S14f; 122,S38ff,41,Photo,150; 160,S51,58f; 161/2,S35,146,191,238f,240,243f; 161/3,S252,298; 163,S86,101,140; 176,S178; 180,S286; 187,S27f,38,48,57ff,69,116,153,204,228; 193/1,S18,92f,Photo,125,162]
KOHL Johann Joseph. ∞(13.4.1848) XHONNEUX Margarethe (*26.11.1817, Clermont) Ackerer, Tuchweber, Raeren, Eigentümer von Landwehrug(?), stellv. Gemeinderatsmitglied von Kettenis (1846), Präsident des Landwehrvereins (1851). [1/XXVI,S78,80; XXX,S25(?); XLI,S12; 5,S310]
KOHL Nikolaus Heinrich. *1756. Ackersmann, Mitglied des Gemeinderats von Kettenis (1817). [5,S306]
KOHL Nikolaus Joseph. Ratsmitglied von Kettenis (1846-). [1/XVII,S61; 5,S310]
KöNIGS Cornelius. *1743. Landwirt, Gemeinderatsmitglied von Kettenis (28.11.1800-). [5,S288,297]
KONIGS Johann Heinrich. (1776). [3,S75]
KRETZ Karl Emil. *29.7.1846; +24.8.1902, Eupen. ∞ (22.5.1878) COURTEJOIE Maria Anna Augustina (*16.7.1897, Stavelot; +22.11.1926); Wollhändler; Stadtratsmitglied (10.2.1882-1902) und beig. Bürgermeister (1.7.1898-), Mitglied des Kreistages und des Kreisausschusses (1896-), kgl. Lotterie Einnehmer (1902); Teilhaber der Firma Nic. Kretz (1882, 1886); Firma N. und J. The Losen, dann Firma The Losen und Kretz. [127/1-3]
KREUSCH Bartholomäus. *1818; +12.3.1888. ∞FRINGS Maria; Kaufmann, Inhaber der Firma Kreusch-Offermann, „Manufacturwaaren“ und Tuchhandlung (Klosterstr.; 1882), Stadtratsmitglied (1866-,1874, 1876, -1885), stellv. Kreistagsabgeordneter (1883).[1/X,S96; XXVII,S25; XXXII,S93; 122,S87; 127/1]
KRIESCHER Joseph. *25.3.1883, Preußisch Moresnet. Christlicher Gewerkschaftler, Journalist („Kölnische Zeitung“), Christliche Volkspartei, Provinzialrat (Kath. Union; 1925-), Pressereferent des Heimatbundes, Moresneter Provinzialabgeordneter, Amtsbürgermeister von Neu-Moresnet (1940-). [56,S325,490; 117,S248,253,283,289,374,378,397,407,427;136,S97; 138,S38,101,132,135; 149,S19,28,110,184; 163,S32,37,186,192,200; 180,S33,38,132; 188,S52,60,106,114,124,135ff,152,189,199,249]
KRINGS Eugen Theodor Maria. *16.8.1934. ∞ (gesch.)PALM; Mitglied des RdG (1973-1974). [187,S90f,Photo]
KRINGS Franz. *2.3.1901; +13.11.1970. ∞ ERNST Elise 5karolina (*14.5.1905; +31.12.1997); Stadtratsmitglied, Schöffe (Bau, 1.1.1959-; CSP; Unabhängig). [1/LI,S106; 15,S435; 91,S8; 160,S18,20; 187,S73]
KRISCHER Peter. Bürgermeister von Merols (1753, 1754). [5,S338]
KROPPENBERG Edmond. ~18.2.1705, Kettenis; +9.11.1753, Kettenis. ∞STRANGH Gudula (+9.2.1767, Kettenis); Bürgermeister (1721, 1722, 1734, 1736), Armenmomber von Kettenis (1709-1710). [1/XX,S88; XXIV,S70,72; 5,S337]
KROPPENBERG Johann Edmund. Bürgermeister von Kettenis (1776, 1783, 1785), letzter Einnehmer von Kettenis unter der Munizipalverwaltung von Walhorn (1796-1799), Brauerei (Panneshof). [1/X,S97; XIII,S13f,16; XX,S82; XXIV,S73; 5,S8,228,343]
KROPPENBERG Karl. Bankdirektor der Kreditbank (1906, 1912), Stadtratsmitglied (1906,1908,1913), Führer der nationalsozialistischen „Kameradschaft“, Zeichner und Redakteur der Eupener Zeitung. [1/XLIV,S116; XLVI,S115; 71/VI,S13; 127/4; 138,S161; 188,S82,89,91,98,109,216,219]
KROPPENBERG Viktor Ludwig. *27.5.1844; +7.4.1935. ∞ (27.9.1880) GIELEN Maria Anna (*20.9.1846; +10.4.1919); Schiedsmann, Ratsmitglied von Kettenis (1833-1887), Kreistagsmitglied (1887-1919), des Kreisausschusses ( 1919-1921), Mitglied der Distriktdeputation (1920), Vorsitzender des Kirchenvorstandes (1888-1892), Träger des Kgl. Kronenordens 4. Kl., des Verdienstkreuzes für Kriegshilfe, des Kgl. Ordens Croix de 1re classe. [1/XLI,S19; XLI,S19; 5,S187,317; 121,S17]
KROTT Anton. Bürgermeister (1694, 1695). [1/XVII,S58; 3,S73; 4,S101f]
KRÜTGEN Manfred. *21.5.1940, Eupen; +5.12.1993, Eupen. Dipl. Sportlehrer, Kinesist, Stadtratmitglied (1970-1973).


SOZIAL



KERRES. Vorsitzender des christl. Schneiderverbandes (1900). [148,S180]
KEUTGEN Bernhard. Präsident der Öffentlichen Unterstützungskommission Kettenis (1949-1965), Maschinenhandlung und Reparaturwerkstätte (1928). [1/XXIV,S90f; 5,S232]
KEUTGEN Nikolaus Joseph. *8.4.1896, Kettenis; +28.5.1979, Kettenis. ∞(30.11.1923) CARNOL Maria Barbara (*11.5.1898, Eupen; +2.8.1979, Kettenis); Polizeiwachtmeister, Feldhüter (15.1.1923-8.4.1961), Einnehmer der Stiftung „Wernerus“, und der Öffentlichen Unterstützungskommission Kettenis (1944-1965), Präsident des Gartenbauvereins Kettenis (1942).. [1/XXIV,S86,88,91; LI,S17; 5,S208,328b,334f,343]
KLÜTTGEN Heinrich Mathias Joseph. *21.7.1877, Eupen. Kettenscherer, Ortskartelldelegierter (1905), Mitglied des Bezirksvorstandes des Zentralverbandes christl. Textilarbeiter Deutschlands (1903), besoldeter Bezirkssekretär (Aachen; 1905), Verbandsbeamter (Hannover; 1907).[148,S25,137ff,153,202,206,292,311,344]
KNIPPERT Nikolaus. Schiftführer und Kassierer des Verbandes christl. Bauhandwerker und Bauhilfsarbeiter (1903). [148,S170]
KOCH Johann Jakob. +5.12.1809. Landwirt, Mitglied der Wohltätigkeitsanstalt Kettenis. [1/XXIV,S73]
KOCH Johann Jakob. *5.6.1849, Eupen; +2.8.1933, Eupen. Weber, Vorsitzender des christl. soz. Textilarbeiterverbandes (1898-1900), Vorstandsmitglied des Zentralverbandes (1901), Ortskartelldelegierter (1902). [148,S12,344]
KOCH Joseph. Stellv. Präsident des christl. soz. Arbeitervereins (1900). [148,S94]
KREMER Peter. *14.11.1929, Eupen; +29.9.1993, Brüssel. ∞DIEDEN Rose-Marie; Vorsitzender des Verwaltungsrates der Wohnungsbaugesellschaft (20.12.1982-29.9.1993). [112,S25]
KROPPENBERG Maria Anna. ∞ESSER Richard; Präsidentin der Säuglingsfürsorge in Kettenis (1928-).
KROTT Nikolaus. Weber, 1. Vorsitzender (1902-1904), 2. Vorsitzender (1904-) des Verbandes der christl. Schuh- und Lederarbeiter [148,S168,297]
KRUISCH Mees. Armenmomber (1661). [2,S268]


SPORT



KAISER Heinrich Gerhard. *20.5.1915; +10.5.1977. ∞ (19.9.1946) BRÜLL Maria (*16.1.1915, Eupen; +8.2.2009, Membach); Präsident des Reitervereins St. Georg (1966-1973), des Reitclubs „Zur Moorenhöhe“ (1975-1977). [15,S406; 65/1979]
KAISER Willy. Präsident des Reitervereins Eupen und Umgebung (1954-1957). [65/1979]
KAIVERS Jacob. Präsident der St. Johannes Bürger-Schützengesellschaft (1886, 1894). [127/2]
KALDENBACH Josef. Mitglied des Eupener Keglerverbandes, Belgischer Meister (1938, 1939), Deutscher Meister (1938).
KALFF Leo. Mitglied des Eupener Keglerverbandes, Belgischer Meister (1936).
KALSCHEUER Gerd Franz Emil. *28.8.1942; +4.12.2015. Kaufmann, Präsident der Allgemeinen Spielvereinigung (1987-1990). [51,S6; 97,S10]
KISTEMANN Walter. *30.11.1956; +24.4.2006. ∞ (13.6.1981) LENNERTZ Sylvie Sophie Antoinette (*20.6.1960); Präsident des Auto-Moto-Clubs, der Vereinigung Eupener Geschäftsleute.
KLÜTGEN Wilhelm. Präsident der St. Joseph Bürger-Schützengesellschaft (1865-).
KNIEBS Anton Peter Wilhelm. *23.9.1901; +24.10.1978. ∞ (7.9.1927) BOURSEAUX Maria Catharina (*5.11.1905; +13.2.1967); Schreinermeister, Präsident der Kgl. St. Nikolaus Bürger-Schützengesellschaft (1966-1978). [1/XII,S33,Photo; 15,S384; 65/1978,S62; 174,S58]
KÖTTGEN Heinrich. Erster Präsident der St. Johannes Enthauptung-Bogen-Schützengesellschaft (1857-).
KRAFFT Johann Willy. *26.7.1924; +20.2.2001, Eupen. ∞JACQUEMIN Maria Anna (*1.8.1925; +9.5.2006); Kaufmann Export-Import, Präsident (1951-1959), Ehrenmitglied (1960) der TSV, Präsident (1971-2000), Ehrenpräsident (2000-) des Eupener Sportbundes, Präsident des Lokalen Sportrates (1978). [51,S6; 97,S52; 111,S51]
KREMERSKOTEN Helmut. *27.7.1925; +19.9.1991. ∞ VALKENBERG Trudi (*3.3.1928; +28.6.2011); Präsident des Turn- und Sportvereins (1959-1971), Ehrenmitglied (1971-1991).
KREUSCH JN. Schützenmeister der St. Johannes Bogen-Schützengesellschaft.
KREUSCH Robert. Präsident des Reitervereins Eupen und Umgebung (12.5.1929-1945). [65/1979]
KRÜTGEN Heinrich. Präsident des Allgemeinen Turnvereins (1899).


UNTERRICHT



KALL Arnold. Lehrer an der Fröbel– und Elementarschule (1913-1914).
KAMP Heinrich. *1832; +3.8.1859. Heumar, Rektor in Opladen, Lehrer in Kempen (1853-1857), Lehrer für Mathematik an der Höheren Stadtschule (1857-1859).
KAPPERT Johann Adolph. *21.12.1838, Elsdorf. Priesterweihe (28.2.1864), geistlicher Lehrer an der Höheren Privatschule (1864-1888), Niedermertz (20.10.1888-). [2,S215; 71/II,S14]
KAYSER Karl Heinrich. *28.12.1849, Solingen. Lehrer, Organist der evangelischen Gemeinde (1887-1905). [43,S259; 114,S47,67; 127/3,4; 185,S34]
KEHR Josef. Köln, Dr., wiss; Hilfslehrer am Realprogymnasium (1888-1892), Aachen.
KEIL Jacques Josef Lutgarde Max. *8.3.1925, Raeren; +20.2.2011 Raeren. ∞ (5.8.1953) MOCKEL Aenne (*14.9.1928; +12.6.1986); Mathematiklehrer am Collège Patronné, Lehrer an der Krankenpflegeschule, Dozent an der Uni Namur, Präsident der „Josephine Koch Stiftung" (-2000). [1/VII,S27,141; VIII,S129; XII,S32; XIII,S48; XLIII,S106; 54,S21; 111,S40; 128,S173; 141; 162,S74,Photo; 184,S37; 187,S228]
KELLNER Fanny. Vorsteherin der evangelischen Höheren Töchterschule (1901, 1906, 1907). [127/3,4]
KEMP Carolina. *20.6.1839, Kön; +31.1.1901. Lehrerin in Möderath, Stommeln, Dansweiler, Oedt, an der Mädchenschule (Aachener Str.; 6.10.1879-1.5.1900). [127/1,2]
KERGER Raymond. *1925; +26.5.2000. Lehrer an der Primarschule Unterstadt (2.5.1945-2.9.1957), der Städt. Technischen Schule (Wissenschaften; 2.9.1957-31.8.1982), Sekretär (1969).
KESEBERG August. Köln, Dr., Lehrer am Realprogymnasium, Oberlehrer am Progymnasium (1886-1898), Köln (1898-). [17,S170; 127/2]
KETELHOIT. Dr., Lehrer an der Höheren Stadtschule (1859–1860).
KIRCHHOF Fr. *1792; +1834. Lehrer an der Stadtschule (1821-).
KLEINJUNG Gustaf Adolf. *1832; +14.3.1877. ∞ REUNINGHAUSEN Emeline; Elementarlehrer, Lehrer der evangelischen Gemeinde (1859-1877). [43,S259; 114,S67; 137,S74]
KLÖCKNER Anton. Handelsschullehrer (1906, 1913). [127/4,5]
KNITTERSCHEID Anton. ∞ GIMSBOR Maria von; Bonn, Oberlehrer in Emmerich, Rektor der Höheren Stadtschule/ Bürgerschule (15.5.1863­15.4.1876), Forbach (16.4.1876-). [2,S265; 185,S32]
KOCH Ida. Gewerbeschullehrerin (1913). [127/5]
KÖHLER Paul Emmanuel. Lehrer an der Knabenschule (Rothenberg; 1886). [127/2]
KOHNEMANN Michel Franz. *22.6.1918, Raeren; +7.2.2002, Raeren. ∞ KNIPPERT Elisabeth; Dr. phil., Veröffentlichungen zur Heimatgeschichte, Lehrer am Collège Patronné, Schöffe der Gemeinde Raeren (6.1.1959-31.12.1983), Mitglied des RdK, RdG (1974). [1/I,S94; III,S7f; IV,S65; V,S55,119; VIII,S128; XI,S49; XIV,S9f,97; XXI,S94; XXIII,S106; XXVII,S53; XXXIV,S152,155; XXXVI,S85; XL,S37,117; LI,S53; 5,S79, 83,89; 11,S72,192; 22/1,S28,115,195; 39,S101; 118,S16ff; 119,S12; 122,S24,117,169; 138,S19f,84ff,92f,107; 142,S16; 187,S86ff,90f,Photo,213,244]
KORDEL Agnes. Eupen, Lehrerin in Kettenis (1920, 1940). [5,S250]
KÖTTGEN Lucy. Mittelschullehrerin am Hildegardis-Lyzeum (1921-). [56,S352; 82,S24]
KOTSCHOK Albert. *1869; +13.9.1921. Dr., Kreisschulinspektor für Malmédy, Eupen und Aachen Land (1914).
KRÄLING Heinrich. Volksschullehrer (1910-1919). [127/5]
KREMER. Aachen, Lehrerin an der Heidbergschule (1816). [2,S229]
KREMER. (1920). Lehrer an der Knabenschule Unterstadt. [1/IV,S32]
KROTT Julius Walter.*2.12.1924; +20.7.2010. ∞ ERNST Marianne(+10.4.1992); Lic. sc. pil., Lehrer am Collège Patronné (1956-1986), an der katholischen Normalschule (1967-1985), Direktor (-1989), Mitbegründer des Eupener Museums- und Geschichtsvereins, Archivar (1966-), Dozent und Direktor an der kath. Normalschule. [1/III,S94; VII,S142; IX,S135; X,S181; LI,S86; 45/2,S450; 45/3,S644; 178; 184,S150; 188,3]
KRÜGER Theodor. Oberlehrer und evang. Religionslehrer am Realgymnasium / Progymnasium (1911-1921). [127/5]
KRÜGER Otto. Schwelm, Lehrer an der Höheren Stadtschule (15.5.1863-1867), an der Handwerkerfortbildungsschule ((?.5.1863-1867). [174,S72].
KUENEN Ed. Wachterdonk, Lehrer an der Höheren Stadtschule (1868-1869).
KÜPPENS Hedwid. Lehrerin (1886). [127/2]
KÜPER Johann Bernhard. Lehrer in Brihon, an der Höheren Bürgerschule (1.10.1877-), am Realprogymnasium ( -1.1.1886). [127/1]
KUSCHE Anna. Lehrerin an der Höheren evangelischen Töchterschule (1882). [127/1]
KÜSTER Heinrich. Lehrer an der Elementarschule Gospert (1905-1910), Gesanglehrer an der Höheren katholischen Privat-Mädchenschule (Heidberg; 1907), Bonn-Kessenich. [127/4]


VEREINIGUNGEN



KAISER Klaus. *29.7.1929; +17.7.2004. ∞ WILLEMS Anna Hermine Friedrich Wilhelm (*1938;+10.2.1974); ∞∞ SUTTELS Agnes (*30.12.1940; +8.2.2004); Präsident der „Mittelstandsvereinigung Eupen und Umgebung“ (1979).
KERRES Nikolaus Josef. *12.5.1902; +10.5.1940, Eupen. ∞ (30.4.1928) NOLS Franziska Hedwig (*3.6.1901); Gärtner, Vorsitzender des Vereins für Natur- und Heimatkunde (1934), Vorstandsmitglied des Segelflugvereins, beim Einmarsch der deutschen Truppen von belgischen Soldaten erschossen. [1/XL,S109; 38,S9; 39,S66; 45/1,S142,151; 42,S117; 47,S31; 56,S398,402,411,426; 104,S5ff,14ff,25,28; 117,S443ff,691; 124,S140,Photo,210,224f,Photo,230; 13838,56,58f,110,Photo,120ff,132,135,150,161; 149,S168; 159,S60; 159,S60,114; 161/1,S37; 162/2,S184; 162/3,S46; 170,S30; 180,S20; 188,S187,203,Photo,213,249,260]
KLEIN Mathias. Präsident der KG „Löstige Grömele“ (1899).
KIRSCHVINK Julius. Prinz Karneval (Julius I; 1928). [1/XXXVIII,S115; XL,S138]
KLINKENBERG Josef. Präsident des Herdbuchvereins Eupen (1955). [59]
KOCH Alfred. Zigarrenfabrikant, Teilhaber der Firma Koch & Becker (1902, 1906), Präsident der Gesellschaft „Gemüthlichkeit“ (1886), des Arbeiter-Gartenbauvereins (28.4.1901-), Ehrenmitglied des MGV Marienchors (1910), des Karneval- Ausschusses (1909, 1914), Mitglied des Harmonie Musikvereins? (1900). [1/XXXVIII,S110f; XLI,S65; 58,S20; 68,S22,26; 127/2-4; 162,S34f]
KOCH Alfred. *28.9.1913; +4.2.1969. ∞ THILL Denise (Hebamme; *5.4.1918; +5.4.2003); Geschäftsführer der Industrie und Handelskammer (1956), Präsident frd Lehrlingsekretariats. [47,S88; 93,S27; 164,S22; 169,S179]
KLINKENBERG Viktor. Präsident des Reitervereins Eupen und Umgebung (1931).
KOHNEN Erich. *1939; +2005. Kommandant der Karnevalspolizei.
KOONEN Peter. Vorsitzender der Schweinezuchtgenossenschaft des Kreises Eupen (1923). [29,S134]
KRAFFT Heinrich Alfred. *30.9.1926; +7.11.2004. ∞ (11.2.1953) BELLEFLAMME Maria Magdalena (*6.4.1929); Konservator (16.1.1990-) des Eupener Museums- und Geschichtsvereins. [1/XXXVI,S15; XXX VII,S79; XXXVIII,S165; XXXIX,S170; XLII,S165]
KREUELS Elvire. *17.10.1920; +5.7.2003. Bezirksleiterin des Landfrauenverban­des (1.1.1956-1980). [29,S348]
KREUSCH Barbara. Präsidentin des Vereins der hl. Elisabeth. [2,S186]
KREUSCH Mathias. Präsident der Vereinigung „Fidelitas“ (1899).
KRÖBER Ludwig. Präsident der Constantia (6.1.1862-1868). [1/XXXV,S131; 2,S187]
KRULL Walter. +1.6.1915. ∞HANSEMANN Amelie; Vorsitzender des Gardevereins (14.3.1914-), Kaufmann, Teilhaber der Firma JF Mayer (1906, 1913). [127/4,5]
KÜCHENBERG Alfred Theodor Auguste (Freddy). *19.9.1912; +22.4.2001, Eupen. ∞(26.8.1941, Eupen) MITSCHER Susanne Albertine Ruth (*26.1.1917, München); Dr. jur., Präsident der Handelskammer(21.10.1947-?.1.1968), Stadtratsmitglied (12.2.1947-31.12.1952). [1/X,S127; 47,S88; 187,S209]
KÜPPER Josef. Hergenrath, Vorsitzender des Rheinischen Bauernverbandes für den Kreis Eupen (1920). [29,S286]
KURTHEN Adolph Franz Reiner. *6.8.1924; +18.1.1987. ∞ (17.8.1951) BOSTEN Maria Christina Beatrix; Präsident des Eupener Keglerverbandes GoE (1978-1986), Präsident des Philatelisten-Club (5.1.1966-). [63; 65/1978,S57]
KÜTTINGEN Maria Wilhelmine. *1846; +2.12.1919. Vorsteherin des Elisabethenvereins und der marianischen Jungfrauenkongregation an St. Nikolaus.


VERWALTUNG



KALDENBERG (KALDENBACH) Gérard von. ∞NECHTERSHEIM Metze von (HEIDEN von der Maria); Crümmel von; General-Forstmeister des Herzogtums Limburg (29.7.1524-24.6.1545), Drost zu Walhorn und Baelen (1500-1530) und Schultheiß zu Lontzen (1500-1510), Eigentümer von Libermé (-24.1.1532), Haus Astenet. [1/XIII,S98; XXXIV,S108,111f,117; 5,S14,260; 6,S49,63,69,105; 7,S86; 8,S142; 41/1,S164,265,321; 115,S143,185; 116,S49,85,113; 158,S289,381]
KALDENBERG Jean Lambert. *3.7.1746, Verviers; +28.5.1819, Verviers. Kommissar der Kantonalverwaltung Walhorn (10.6.1796-1806). [1/VII,S100f,140f; XIV,S46; XXII,S56f; 5,S265ff,272ff; 7,S61ff; 9,S53ff]
KALFF Jan. *1647. „geschworen“ (1692). [1/XXXV,S106?; 5,S48,232]
KAMPT Andreys. „geschworen“(1692). [5,S48,232]
KANENBROECK Peter van. Forstmeister (28.5.1434), Rentmeister (7.6.1434-18.8.1438) des Herzogtums Limburg. [158,S380]
KAUFMAN Jan. Kgl. Förster (1683-). [1/XIII,S11?; 5,S117]
KAULHAUSEN zu Spiel Konrad. *29.7.1829, Spiel; +12.1.1916. ∞ (11.5.1859) WATRIN Agnes Katrin (*1854; +31.1.1912); Kgl. Steuerempfänger, Kreis- Kommunalempfänger, (1886), Rechnungsrat, Kgl. Rentmeister von Kettenis (1895), Kreisgemeindeeinnehmer (1895-1.10.1905), Rendant der St. Nikolaus-Kirche (-1914), Ritter des Rothen Adlerordens IV Kl. [5,S344; 71/VI,S13; 127/2-4]
KAYSER Thys. Förster (1700). [1/V,S25]
KEIL Jean Paul Max Marie. *2.11.1890, Malmédy; +30.12.1950. ∞ (15.1.1921) RUITERS Maria Cécile Melanie (*25.11.1893, Tongern; +3.3.1954; Kaiserliche Post Aachen (1908-), Einnehmer in Raeren (1923-1962), St. Vith (1932-), Postdirektor in Eupen (1936-).[1/XXXIX,S163]
KERRES J Franz. Einnehmer von Kettenis (1800), Mitglied des Gemeinderates. [1/XXII,S64; 5,S288]
KERRES Wilhelm. Buschmomber von Kettenis (1765). [1/XIX,S71]
KETTENIS Corneille von. Schöffe der Bank Walhorn (1426, 1450), Leutnant des General-Forstmeisters von Limburg (1468, 1469). [5,S8,262; 7,S87]
KEVERS Thys. Förster (Gemehret; 1700). [1/V,S25]
KIRCHHOFF. Monschau, Kreisbaumeister (1854). [2,S232]
KITTEL Erminold. *20.6.1928, Hergenrath; +5.8.1997, Hergenrath. ∞ HENNES Christel, (Bezirks)Einnehmer von Kettenis (1.6.1967-). [5,S344; 41/1,S321]
KITTEL Pierre. Privatförster auf Merols (1815). [5,S134]
KLEE Carl Theodor. Rechnungsrat, Kgl. Kreisrentmeister (1902). [127/3]
KNÖFFEL August Georg. (1882) Forstaufseher, Ternell. [127/1]
KOCH August. Baumeister (Maurermeister), Steinbruch, Kalkofen (Ochsengasse/ Lascheterfeld/ Stendrich; später „AG für Thon- und Kalksteinindustrie Köln-Aachen; 1903-1908), Ziegelei (1886), Bau des Waisenhauses (1873), 2. Leiter (Oberst) der Eupener Feuerwehr (1873-1883). [1/XV,S146; 35,S51; 51,S36,39; 127/2; 148,S334f]
KOCH Jacobus. Forstmeister von Kettenis (1768). [5,S104]
KOCH Karl Franz Ferdinand. *1.12.1830, Rheinbach; +19.10.1900. ∞ (13.6.1860) LEUER Johanna Hubertine Gertrud (*11.2.1838; +12.4.1893); Kreisschreiber beim Aachener Landratsamt (1856), Stadtsekretär und Standesbeamter (29.1.1859-1900), Oberstadtsekretär (1890-1900), Ehrenmitglied des MGV Concordia, Präsident des Stenographievereins Belos (1882), des Sparvereins (1886), des Schachvereins (1895). [15,S284,324,386; 67,S21; 119,S126; 127/1,2]
KOEP Andreas. Kreisschreiber (1902,1906). [127/3,4; 148,S185,358]
KOEP Konrad. *1828, Eupen; +15.1.1888, Dresden. ∞(1853) PINNAGEL Ernestine (+1894); Mechaniker Berlin, Guatemala (Bau von Mühlen- und Zuckerrohrfabriken, Weg- und Kanalbau; 1855), San Salvador (idem), Hotel in Guatemala, Eupen (Präsident des Gartenbauvereins), Dresden, Generalkonsul der Republiken Guatemala und San Salvador im Deutschen Reich. [1/XI,S39?; 84; 127/1]
KOHL Cornel. *13.2.1859; +17.2.1949. ∞ Anna Katharina (*28.1.1860; +17.4.1947), Waldwächter/„Forsthülfsaufseher“ (1901). [1/XXX,S25]
KOHL Johann Servaz. *23.2.1822; +14.1.1898. Gemeindeförster von Kettenis. [1/XXX,S25]
KOPPEN. Kreisbaumeister, Plan des Pfarrhauses der St. Joseph-Kirche (1873). [2,S323; 31,S51]
KRATZ Heinrich. Stadtrentmeister (1913). [127/5]
KRATZENBERG Anton. Kgl. Förster, Langesthal (1882, 1886, 1896). [127/1]
KREISCHER JSG. Administrator der Kantonalverwaltung Walhorn (1796). [7,S61; 9,S53]
KREITZ Arnold. Förster von Mospert (1730-1749). [1/V,S25,60]
KREMER. Einnehmer von Kettenis (1864-1869). [5,S344]
KRETSCHMER Johann Gottlieb Heinrich. *1842; +19.6.1919. Kgl. ∞ FISCHER Franzisca Hortensia Amanda; Förster, Schönefeld (1882), Ritter des Kgl. Kronenordens IV Kl. [127/1,2,5]
KREUSCH Nikolaus. 2. Stadtsekretär (1918-1920), Oberstadtsekretär (-1.10.1921). [119,S126]
KREUSCH Viktor. Turmwärter, Aussichtsturm Judenstr. (19.9.1909-). [71/V,S25]
KROPPENBERG Ludwig Joseph. *10.5.1817, Kettenis; +20.2.1896, Kettenis. ∞ ESSER Maria Augusta Hubertina (*3.4.1827, Kettenis; +8.8.1919, Kettenis); Gerber, Gastwirt („Zur Post“, Kettenis), Mitglied des Gemeinderates (1846-), 1. Postvorsteher (1882-), Eigentümer des Steinbruchs Rotschenfeld (1895/96). [1/XXI,S35; XXXVIII,S11; 5,S45,228,310,344]
KROSCH Gerhard. *24.5.1847; +6.11.1918. ∞ (16.5.1877) JACOBS Maria Johanna Hubertina ( *1851; +9.3.1918); Seifenfabrikant, Firma Thom. Peltzer & Nachfolger, Haas; stellv. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr (1886), Präsident des „Geselligen Casinos“ (1886). [51,S46; 127/1,2]
KROTTE Merten. (1739). Förster, Teilpächter von Mospert. [1/V,S25][163,S152]
KRUMSCHMIDT. Düsseldorf, Postdirektor in Eupen (1.4.1911). [71/VI,S13; 127/5]
KÜHLWETTER Christian Hubert von. *17.4.1809, Düsseldorf; +1866. Aachener Regierungspräsident (1848-1866).
KUMMER Max. Kreissekretär (1884, 1886). [127/2]
KURTH Hermann Josef. Kgl. Förster (Ternell; 1906). [127/4]
KÜTTINGEN Jakob. *31.7.1819. ∞ BEY Beatrix (*8.4.1823; +7.6.1910); 2.Sekretär (1890-1900), Stadtsekretär (1900-1918) [119,S126]
KÜTTINGEN Nikolaus Joseph. *13.9.1860; +6.3.1933. ∞ (30.5.1892) SCHUMMERS Maria Catharina Magdalena (*14.3.1869; +30.4.1942); Stadtsekretär (1884-1906), Oberstadtsekretär (-1918), stellvertretender Amtsanwalt (1888-), Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (1882-1929), Ehrenmitglied des Eifelvereins), Vorsitzender des Stenographenvereins Belos (1886). [93,S19; 127/3,4]